Excite

Zuverlässig und wenig Mängel: Der Gebrauchtwagen Toyota Yaris

Wer einen Gebrauchtwagen sucht, sollte sich nicht von den schlechten Nachrichten über Toyota einschüchtern lassen, denn ein Toyota Yaris gebraucht ist beispielsweise eins der zuverlässigen Autos dieser Marke. Davon zeugt auch die ADAC Pannenstatistik, in der der Kleinwagen einen guten Rang einnimmt. Wenige Mängel und Unfälle sind mit diesem Wagen registriert, so dass man getrost zu einem Gebrauchtwagen Toyota Yaris greifen kann.

Natürlich wird der eine oder andere Fahrer seine Schwierigkeiten mit dem Auto haben, jedoch sollte man bedenken, dass kein Fahrzeug perfekt ist und besonders die Gebrauchtwagen nach einer Zeit ihre kleinen Macken haben. Wer sich für einen Toyota Yaris als Gebrauchtwagen entscheidet, sollte auf die Kupplung und, falls vorhanden, auf das Automatikgetriebe achten. Jedoch sind das Probleme der sehr alten Generation dieser Pkws. Für die Modelle ab dem Jahr 2000 sind es die Fahrzeugschlüssel, die einigen Fahrern des Toyota Yaris Sorgen machen. Aber auch Zündkerzen und Defekte im Motormanagement können vorkommen. Trotzdem liegt der Wagen auf den oberen Plätzen, wenn es um den Gebrauchtwagenmarkt geht.

Wer sich für einen Toyota Yaris gebraucht entscheidet, sollte, wie bei anderen Gebrauchtwagen auch, auf die neueren Modelle von Toyota fokussieren. Der Kleinwagen Yaris ist der Nachfolger des Starlets und kam 1999 auf den Markt. Es folgten einige Veränderungen am Facelift und bei den Ausführungen. Der Kleinwagen kam 2006 als zweite und letzte Generation heraus und war mit unterschiedlichen Motorisierungen erhältlich. Wer an einem jüngeren Toyota Yaris gebraucht Interesse hat, wird laut Schwacke-Liste um die 10.000 Euro zahlen müssen, wobei man dann einen sehr zuverlässigen Gebrauchtwagen hat.

Quellen: n-tv.de
Bild: David McKelvey (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019