Excite

Zahlenverwirrung bei der Hubraum-Angabe

Es ist nicht mehr wie es einmal war, schon gar nicht, was die Hubraum-Angabe angeht. Denn bei den Neuwagen stiften Zahlen, Buchstaben und weitere Kürzel für Verwirrung, so dass man zu diesem Thema gerne einen Ratgeber hätte. Früher standen die Hubraum-Angaben auf der Heckklappe eines Autos, jedoch ist das heutzutage nicht mehr der Fall. Doch wo findet man die Hubraumleistung am eigenen Auto? Man findet an einem Fahrzeug eine Menge Zahlen, die alles und nichts bedeuten können. Denn das Typenkürzel beinhaltet nicht immer die Hubraum-Angabe.

Da die Motoren immer kleiner werden, jedoch höhere Leistungen bringen, stehen die Marketingabteilungen der Automarken vor einem Problem. Denn die Kunden mögen hohe Zahlenkürzel für Hubraum Beschreibungen, denn diese sagen viel über die Stärke des Autos aus. Und ein Wagen ist eben ein Prestigeobjekt. Außerdem kommen die Neuwagen mit immer mehr unterschiedlichen Leistungsstufen auf dem Markt. Da findet man schnell mehrere Zahlenkombinationen wie 325i oder 130i. Das zweite Modell bringt mehr PS, auch wenn die Zahl das nicht unbedingt suggestiert.

So kommt es schnell zur Zahlenverwirrung im Kofferraum, wenn der Kunde nicht richtig beraten wird. Doch auf lange Sicht müssen sich die Marketing-Verantwortlichen etwas Neues einfallen lassen, um keine falschen Vorstellungen beim Käufer zu erwecken und um das Wirr-Warr aufzulösen. Aber auch der Kunde muss weg vom Prestigdenken und Leistungsmessung anhand irgendwelcher Zahlen. Vielleicht könnte ein Ratgeber für die Hubraum-Angabe dabei nicht schaden.

Quellen: spiegel.de, t-online.de
Bild: Roman Pinzon-Soto (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019