Excite

Ruhestätte für Caravans: Der Wohnwagen Schrottplatz

Wenn der alte Caravan ausgedient hat, beginnt die Suche nach einem Wohnwagen Schrottplatz. Doch nicht nur für die Verschrottung sind die Plätze geeignet, sondern auch für Ersatzteile, die man auf Schrottplätzen günstiger erhält als im Handel. Allerdings ist Ausdauer gefragt, denn nicht immer ist das passende Ersatzteil da. Trotzdem lohnt sich die Suche, denn man kann bis zu 90 Prozent am Preis sparen.

Die Suche nach einem Wohnwagen Schrottplatz kann sich jedoch als schwierig gestalten. Viele Autoverwerter nehmen nur Pkws an, da die Verwertung eines Wohnwagens kostspieliger ist. Da hilft nur, jeden einzelnen Schrottplatz persönlich anzurufen oder anzufahren.

Im Telefonbuch oder im Internet gibt es Listen mit Schrottplätzen in der Nähe. In ganz Deutschland gibt es Möglichkeiten, einen Autoverwerter zu finden, der den gebrauchten Caravan annimmt. Bei vielen Anbietern muss man nichts bezahlen. Freundliche Schrottplätze zahlen sogar etwas, wenn man bei ihnen das Wohnmobil abliefert. Das liegt daran, dass sie Einzelteile leicht weiterverkaufen können und damit Gewinn machen.

Eine weitere Möglichkeit an Wohnwagen Schrottplätze zu kommen, ist das Bürgeramt. Der Stadt hat natürlich das Interesse, dass der Schrott ordnungsgemäß entsorgt wird. Deswegen bieten die Umweltabteilungen auch Informationen über Recycling-Möglichkeiten in der Umgebung an.

Doch bevor man sein Reisegefährt endgültig dem Tode weiht, sollte man den Tipp annehmen und das Reisemobil im Internet anbieten. Es gibt immer wieder Bastler oder Sammler, die sich darüber freuen, wenn sie einen Wohnwagen neu herrichten und reparieren können. Sie zahlen nicht viel, dafür holen sie den Wohnwagen ab. So sind beide Parteien glücklich und das Reisegefährt ist dem Wohnwagen Schrottplatz erst mal entkommen.

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020