Excite

Wie tune ich mein Mofa? Praktische Tipps

Das Thema Tuning und Zweiräder läuft gerade dann auf Hochtouren, wenn es wieder auf die neue Saison zugeht. Viele junge Menschen tauschen sich im Internet über ihre Pläne aus und wollen Details wissen: „Wie tune ich mein Mofa?“. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten sind hier gewisse Veränderungen erlaubt, doch nicht alles darf gemacht werden.

Mofas tunen

Eine große Gruppe von Fans getunter Mofas tauschen sich auch im Internet über ihre Leidenschaft aus. So gibt es jede Menge Foren, in denen Tipps zu Umbauten gegeben werden. Dennoch ist Vorsicht geboten, denn nicht alle Tuningteile sind auch gesetzlich erlaubt. Ersatzteile einzubauen kann man hingegen lernen, denn von Profis lassen sich viele Tricks abschauen. Um Mofas tunen zu können, werden eine Reihe von Werkzeugen benötigt, außerdem muss es einen Ort geben, an dem in Ruhe gebastelt werden kann. Junge Fahrer können hier oft auf das Equipment der Eltern zurück greifen.

Wie tune ich mein Mofa?: Entweder ist das Aussehen das, was verändert wird oder aber die Leistung und die Fahreigenschaften des Zweirades. Über Mofa Tuning Shops im Internet werden die passenden Teile angefordert. Umgangssprachlich als "Mofa frisieren" bekannt, hat dieser Ausdruck einen negativen Beigeschmack. Doch wer legal einbaut, wird auch keine Probleme mit der Polizei bekommen.

Maximal 25 Kilometer pro Stunde darf ein Mofa in Deutschland fahren. Deshalb dürfen Tuningmaßnahmen die Leistung hier nicht verändern, da sonst die Betriebserlaubnis aufgegeben werden muss. Strafen beinhalten außerdem hohe Geldsummen. Eine legale Tuningeinheit darf also der Optik eines Mofas zukommen. Ein neuer Lenker oder Chrom - Stücke für ein besseres Aussehen wirken Wunder.

Optische Verschönerungen sind ok

Die Frage "Wie tune ich mein Mofa?" darf gerne folgendermaßen beantwortet werden: Optische Veränderungen sind einfach und legal. Zu diesem Tuning wird geraten, denn wer die Leistungsstärke frisiert, kann schnell Probleme mit den Ordnungshütern bekommen. Wer Teile im Internet bestellt, sollte auf die "EG-Teilbetriebserlaubnis" schauen. Wenn diese vorhanden ist, hat man legal getunt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020