Excite

Wichtige Tipps für den Kinderfahrrad-Kauf

Die Kinderfahrräder-Kauftipps sollen helfen das richtige Bike für den Nachwuchs zu finden, denn im jungen Alter ist es wichtig, dass das Kind sicher und mit einer guten Haltung Fahrrad fahren lernt und übt. Sehr schnell kann sich eine schlechte Haltung bei den wachsenden Knochen der Kleinen einschleichen, die schädlich für die spätere Entwicklung des Körpers ist. Zudem ist es wichtig, dass Kinderfahrräder dem Kind durch einen festen und bequemen Sitz einen guten Halt und somit Sicherheit geben.

Denn Kinder müssen sich auf ihrem ersten Fahrrad wohl fühlen, damit sie schnell und mit viel Spaß das Treten lernen. Deswegen sollte man auch beim Kinderfahrrad-Kauf nicht auf jeden Euro schauen. Die Qualität sollte genauso stimmen wie die Größe. Beim Kauf sollte man sich ruhig beraten lassen, um die richtige Felgengröße für das Bike zu finden. Diese wird anhand der Größe des Kindes bestimmt. So raten die Kinderfahrräder-Kauftipps immer eine Probefahrt mit dem neuen Fahrrad zu unternehmen. Kinder, die noch nicht Fahrrad fahren können, sollte man auf das Kinderfahrrad setzen, um zu sehen, ob die Größe passt.

Wer nicht zu viel Geld für ein neues Bike ausgeben möchte, kann ein mitwachsendes Fahrrad erwerben. Des Weiteren sollten Eltern darauf achten, dass der Sattel gefedert und das Fahrrad mit breiten Reifen und einem Kettenschutz ausgestattet ist. Das richtige Kinderfahrrad fürs Lernen sollte mit Stützrädern ausgestattet sein, damit das Kind sicher die Balance erlernt. Auch kann für den Start ein Laufrad, das es beim Fachhändler gibt, helfen, damit die ersten Meter leichter fürs Kind werden.

Quellen: news.de, rad-reise-service.de
Bild: Jane (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019