Excite

Wasser im Motoröl: Problem bei vielen Kurzstrecken

Wenn sich abzeichnet, dass Wasser im Motoröl vorhanden ist, gehen bei Autobesitzern die Alarmglocken direkt an. Das H2O kann eine Menge Schaden in der Ölwanne anrichten. Ein wenig Modifikation ist da schon vonnöten. Man kann dieses Problem aber von vorn herein umgehen, allerdings bräuchte man dann viel Zeit und einiges an Geld für gefahrene Kilometer.

Wasser dringt durch den Luftfilter ein

Das Problem Wasser im Motoröl tritt nämlich vor allem an bei jenen Autofahrern auf, die ihren Pkw nur für Kurzstrecken nutzen. Wer seinen Wagen ständig ausfährt und einige Kilometer in der Woche runterfährt, bei dem besteht die Gefahr eher nicht, dass sich Wasser in der Ölwanne ansammelt.

Der Grund dafür ist relativ einfach. Zur Verbrennung des Benzins benötigt der Motor Sauerstoff. Durch den Luftfilter bekommt der Antrieb die entsprechende Luft, die für den Verbrennungsvorgang notwendig ist. Allerdings ist in dieser Luft auch Feuchtigkeit enthalten. Und die setzt sich dann in der Ölwanne in gasförmigem Zustand fest. Bleibt der Motor also lange Zeit kalt, kann diese Luft kondensieren und bildet so Wasser, das im Öl landet und so einen "beigen Schmodder" bildet, wie es in vielen Automobilforen heißt. Wird der Wagen also ausgefahren und ist oft auf Betriebstemperatur, kann dieses Wasser verdunsten. Bleibt es bei Kurzstrecken, erkaltet der Motor häufig und so kann die Feuchtigkeit nicht verdunsten.

Um das Problem also zu umgehen, sollte der eigene Pkw immer ausgefahren werden. Das könnte aber viele umsonst gefahrene Kilometer kosten und geht irgendwann ganz schön ins Geld. Eine weitere Möglichkeit wäre, die Intervalle für den Ölwechsel zu verkürzen. Wer also häufig das Motoröl wechselt, verhindert die Wasserbildung.

Kopfdichtung oder Ölfilter undicht

Wer ein älteres Modell fährt, bei dem kann auch schon mal der Verschleiss der Grund sein, warum Wasser im Motoröl ist. So kann schon mal beim Ölwechsel die Kopfdichtung undicht werden. Dann müsste eine neue eingesetzt werden. Oder die alte wurde nur nicht richtig festgeschraubt. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass der kleine Wasserkühler am Ölfilter undicht ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021