Excite

VW XL1: Das Ökomobil aus Wolfsburg

Der Konzern VW musste sich von Umweltaktivisten immer wieder anhören, dass ihm Ökologie einigermaßen egal zu sein scheint. Doch mit diesem Vorurteil will der Autobauer aus Wolfsburg nun aufräumen. Mit dem VW XL1 soll bald ein wahres Ökomobil über die Straßen der Welt rollen. Das Modell soll weniger als einen Liter Benzin auf 100 Kilometer verbrauchen.

Halb so leicht wie ein Golf

Es soll das umweltfreundlichste Automobil werden, das die Konkurrenz unter Zugzwang setzt. Mit diesem Ziel ging VW an die Konzeption seines Modells XL1. Es soll ein Ökomobil werden, ein Wagen, das rein auf Umweltfreundlichkeit ausgelegt ist. Und es scheint zu klappen. Angeblich soll der VW XL1 nur einen Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Es wäre damit das spritsparendste Auto aller Zeiten.

Viele Tricks und Kniffe hat VW angewendet, um sein neuestes Modell so umweltfreundlich zu gestalten. Es wurde vor allem an Gewicht gespart. Der Innenraum und die Passagierkabine wurde aus Carbonfasern hergestellt. Das ist ein superleichtes Material, so dass der Wagen einiges an Kilogramm Last verliert. Das wäre der erste Grund, warum der VW XL1 so spritsparend ist.

Dazu kommt, dass auch Achsen, Felgen und Scheiben aus Materialien gebaut wurden, die nicht viel wiegen. So erreichte Projektleiter Holger Bock laut dem News-Segment von gmx, dass der XL1 nur die Hälfte von dem wiegt, was ein handelsüblicher Golf so auf die Waage bringt. Es sind insgesamt nur 800 Kilogramm.

Außerdem achteten die Autobauer in Wolfsburg auf Aerodynamik. Die Karosserie ist absolut windschlüpfrig gestaltet. Alles zusammen genommen führt dazu, dass das Ökomobil von VW nach einer Messung nur 0,9 Liter Sprit auf 100 Kilometer verbraucht. Die Beschleunigung ist dabei ok. 11,9 Sekunden braucht der Wagen, bis er bei 100 km/h ist, bei 160 Stundenkilometern wird abgeriegelt.

An der Steckdose aufladbar

Der Benzinmotor wird dazu noch von einem Elektromotor unterstützt, es handelt sich also beim VW XL1 um ein Hybridauto. Dieser Elektromotor ist so angelegt, dass die Akkus auch per Steckdose aufladbar sind. Alles, was VW im Zuge der Entwicklung des XL1 herausgefunden hat sol nun auch bei den anderen Modellen angewendet werden. Bei VW wendet man sich also klar der Umwelt zu.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018