Excite

Der neue VW Golf Cabrio

Zehn Jahre hat es nun gedauert, doch endlich wird es ein neues VW Golf Cabrio geben und der Neuwagen wird in März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt.

2002 wurde zum letzten Mal ein Oben-Ohne-Golf in Wolfsburg produziert. Insgesamt liefen 684.000 Exemplare über das Band. Diesen Erfolg konnte weder der New Beetle mit abnehmbarem Verdeck noch der Eo toppen. Ein neues Cabrio der deutschen Lieblingsmarke soll die ehemaligen Erfolge zurückholen. Ob das so funktioniert, wird sich nach dem Autosalon zeigen.

Äußerlich bleibt das VW Golf Cabrio ein Auto aus dem Hause Volkswagen. Im Vergleich zu den älteren Generationen hat sich aber viel verändert. Die neue Version trägt ein Stoffdach, das man bis zu 30km/h öffnen kann. Trotz offener Variante wird der Fahrer über den großzügigen Kofferraum staunen. 250 Liter stehen zur Verfügung, unabhängig davon, ob das Verdeck auf oder zu ist. Natürlich sind die neuen Open-Air-Fahrzeuge mit einer großen Bandbreite an Motorisierungen ausgestattet: Zwei Diesel- und vier Benzinmotoren sind 2011 im Sortiment.

So bekommt man das Cabriolet mit einer Leistungsspanne von 77 kW/105 PS bis 155 kW/210 PS. Wer auf den Neuwagen steht, sollte schnell zugreifen, denn am 24. Februar beginnt der Vorverkauf und es gibt das Cabrio ab 23.625 Euro. Für unsichere Kandidaten gibt es den Neuwagen VW Golf Cabrio auf dem Genfer Autosalon zu sehen, wo man bestimmt auch eine Frühlings-Probefahrt machen kann.

Quellen: focus.de, auto-motor-und-sport.de
Bild: Michael Gil (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017