Excite

VW Beetle Cabrio - Ab November bestellbar

Ein Klassiker im neuen Gewand: Im kommenden Jahr wird das VW Beetle Cabrio auf den Markt kommen. Ab November können auch deutsche Kunden das Modell von 2013 bereits vorbestellen. Das klassische Cabriolet wurde bereits 1949 von Volkswagen vorgestellt und fand bis 1980 mehr als 300.000 Käufer. Im Jahr 2002 kam mit dem New Beetle Cabrio dann eine Neuauflage auf den Markt.

    volkswagen.de

Der Klassiker im modernen Look

Auch der New Beetle von 2002 hielt am typischen Design des Klassikers fest. Das VW Beetle Cabrio 2013 verbindet ebenfalls traditionelle Elemente mit modernem Design und komfortabler Ausstattung. Die sportliche Silhouette wird durch die runden Scheinwerfer und die steil sehende Windschutzscheibe abgerundet. Das Stoffverdeck mit Persenning schützt auch bei schlechterem oder kühlerem Wetter und ermöglicht eine angenehme Fahrt. In gut 10 Sekunden soll das Dach geöffnet bzw. geschlossen werden können.

Für die Sicherheit sorgt ein aktives Überrollschutzsystem. Auch Frontairbags und vordere Kopf-Thoraxairbags sind serienmäßig im Cabriolet eingebaut. Vier Personen finden im Auto komfortabel Platz. Bei der Motorleistung wurde sich an den aktuellen VW Beetle Coupés orientiert: Das Einstiegsmodell wird 170 PS Leistung haben, ebenso wird es einen Turbo bzw. einen TDI Turbodiesel mit 200 bzw. 140 PS Leistung geben.

Wie das Magazin Car Driver berichtet, soll Volkswagen noch drei Sondereditionen des Modells im Retro-Look vorstellen: Die Modelle im Stile der 50er, 60er und 70er Jahre werden vor allem Nostalgie- und Autofans begeistern. Sowohl die Innenausstattung, aber auch das Außendesign sind von den jeweiligen Epochen inspiriert.

Auf den ersten Pressefotos sind ein rotes Cabrio mit heller Innenausstattung und ein stahlblaues Cabrio mit schwarzem Innendesign zu sehen. Ab November können Kunden bei ihren Volkswagen-Händlern ihre Wunschmodelle aussuchen und vorbestellen.

Ab November bestellbar

Das neue VW Beetle Cabrio soll laut US-Berichten noch vor Jahresende auf den Markt kommen. Der Winter ist zwar nicht die passende Zeit, um ohne Verdeck zu fahren, doch das Softtop-Dach wird eine beheizte Rückscheibe aus Glas haben. Spätestens im Frühjahr können Fahrer dann das neue Cabriolet von Volkswagen genießen. Die Preise für die verschiedenen Varianten sind noch nicht bekannt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019