Excite

Versicherung: Kostenlos fürs Auto berechnen

Es gibt sehr viele Vergleichsseiten für KFZ-Versicherungen im Internet und die sind genau das, was man braucht um ganz einfach selbst die Versicherung kostenlos fürs Auto zu berechnen. Denn je detaillierter eine Seite die verschiedenen Informationen abfragt, desto verlässlicher ist das Ergebnis.

Versicherungskosten lassen sich so also nicht nur trocken berechnen sondern direkt mit Angeboten und Anbietern in Verbindung bringen.

    fleno.de / Flickr

Einfach alle Daten eingeben

Wenn man die Versicherung kostenlos fürs Auto berechnen möchte, kann man sich hinsetzen und verschiedene Gesetzestexte und Empfehlungen von Autoclubs durcharbeiten, um herauszufinden, was man eigentlich alles versichern muss und so weiter.

Oder man geht wesentlich pragmatischer an die Sache heran und gibt direkt im Internet auf der Seite eines Vergleichsportals ein, was man gerne ausrechnen möchte.

Für die Berechnung sollte man einige Informationen bereit halten:

Die Daten aus dem Führerschein zur Person des zukünftigen Versicherungsnehmers. Das muss nicht immer die Person sein, die tatsächlich hauptsächlich mit dem Wagen fährt! Insbesondere bei Teenagern kann es sich lohnen, die Anmeldung über die Familie laufen zu lassen, denn dann kann nicht nur der Sohn oder die Tochter sein neues Auto fahren, sondern im Zweifel auch mal ein anderer Erwachsener der Familie. Es lohnt sich also oft, die Preise auch mehrfach für verschiedene Versicherungsnehmer zu berechnen.

Außerdem sollten die Fahrzeugpapiere zur Verfügung stehen oder eben einfach gründliche Informationen über den Wagen, den man kaufen möchte. Praktisch bei einigen Seiten: Hier reicht es, das Modell auszuwählen und alle übrigen Daten (Länge, Breite...) werden automatisch eingefügt.

Und man sollte sich überlegen, welche Zusatzleistungen man möchte, denn die beeinflussen den Preis der Versicherung natürlich auch: Voll- oder Teilkasko, Versicherung auch bei grober Fahrlässigkeit und so weiter kann man anwählen, muss man aber meist auch dazu bezahlen.

Eigene Versicherung fragen

Nicht immer aber manchmal findet man bestimmte Angebote nicht, wenn man die Versicherung kostenlos fürs Auto berechnen konnte. Denn eine Versicherung, bei der man bereits andere Tarife gebucht hat, bietet manchmal günstige Erweiterungen an. Das gilt sowohl, wenn man hier schon einen anderen Wagen versichert hat, also auch, wenn man einfach irgendeine andere Versicherung dort hat. Fragen kann sich lohnen, Vergleichen hilft aber immer!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020