Excite

Tipps und Tricks für den Neuwagenkauf

Wer sich einen Neuwagen anschaffen möchte, der entscheidet sich wohlmöglich für eine jahrelange Bindung - umso wichtiger ist es daher, sich neben den eigenen Vorlieben im Vornherein auch mit günstigen Angeboten, Preisnachlässen und laufenden Kosten zu beschäftigen. Gerade nach dem Ende der Abwrackprämie kämpfen die Händler weiterhin um ihre Kunden.

Ist die Wahl auf ein Auto gefallen heißt es: recherchieren. Eine gute Anlaufstelle kann hier das Internet sein. Auf Internet-Portalen wie Autotopdeal oder MeinAuto erhält der Nutzer beispielsweise wertvolle Informationen über den Kaufpreis oder günstige Rabatte. Interessenten können ihre Suchkriterien definieren und anhand dieser passende Händlerangebote finden.

Über Seiten, wie der von finde-dein-auto, kann der Nutzer die genauen Unterhaltskosten eines Autos einschätzen und sich somit bereits vor dem Kauf ein Bild über die laufenden und die Gesamtkosten des zukünftigen Autos machen.

Durch die sinkenden Verkaufszahlen und unverbindlichen Preisempfehlungen der Autohersteller in Deutschland überbieten sich Händler untereinander mit Zusatz- und Sonderangeboten. Der markt ist hart umkämpft, gerade bei lokalen Händlern lohnt es sich deshalb zu handeln. Hier kann sich jeder ausgehandelte Rabatt in barer Münze auszahlen.

Gerade jetzt, im vierten Quartal des Jahres, lohnt es sich, nach einem Neuwagen Ausschau zu halten. Händler wollen ihre Jahresziele erreichen und gewähren ihren Kunden oftmals kräftige Rabatte. Vergleichen lohnt sich!

Ist die Kaufentscheidung getroffen, der Wagen getestet worden, dann lässt sich mit einer Barzahlung noch einmal kräftig sparen. Über eine Autofinanzierung bei der eigenen Bank lassen sich nämlich oft bessere Konditionen erzielen, als bei der Finanzierung über die hauseigene Autobank.

Quelle: rp-online.de
Bild: cuchifrito

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017