Excite

Tato Nano bald als Luxusversion

Bei dem Namen Tata Nano denkt man unmittelbar an ein Billigauto, doch jetzt will die indische Marke einen Tato Luxusflitzer herausbringen, der nicht mehr für umgerechnet 1.000 Euro zu haben sein wird. Der Designer Dilip Chhabria plant aus dem billigen Tato Nano einen Miniflitzer zu machen, der etwa 150.000 Euro kosten soll. Anders als das indische Billigauto soll der Neuwagen von Tato Nano Flügeltüren, Xenon-Schweinwerfer, LED-Technik in Blinkern und Rückleuten sowie Kameras, die die Außenspiegel ersetzten, haben

.

Dazu werden die 32 PS des Tata Nanos durch 197 PS ersetzt, was durch einen großen Vierzylindermotor mit 1,3 Litern möglich gemacht wird. Tato Nano hat bis jetzt nur unzählige Zeichnungen und Entwürfe raus gebracht, so dass es noch unsicher bleibt, wann der Neuwagen auf den Markt kommt. Der neue Tato Luxusflitzer mit seinem PS-starken Motor und dem exorbitanten Preis soll jedoch nur in einer kleinen Auflage produziert werden. Das soll die Nachfrage nach dem Tato Miniflitzer stärken und ihn bei den Reichen und Schönen Indiens beliebt machen. Auf einer Autoshow in Delhi wurden schon zwei neue, teuere Modelle von Tato Motors vorgestellt, die nicht mehr an das indische Billigauto erinnern.

Die Modelle Tato Imperator und Tato Ying Yang sind Luxusautos für indische Millionäre, was sich in den Extras und im Preis widerspiegelt. Ob nun der Tato Miniflitzer bei den Reichen in Indien ankommt, ist eine gute Frage. Jedoch weisen andere Luxus Automarken darauf hin, dass ihre teueren Kleinwagen sehr gefragt sind auf dem indischen Markt, was sich der Neuwagen Tato Luxusflitzer als Vorbild nimmt.

Quellen: manager-magazin.de, alle-autos-in.de
Bild: Sudhanwa (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019