Excite

Steuer für Pkw Anhänger - ähnlich hoch wie Haftpflichtprämie

Wer sich einen Pkw-Anhänger zulegen möchte, sollte wissen, dass es allein mit der Anschaffung nicht getan ist. Der Anhänger verursacht in ähnlicher Weise wie bei einem normalen Fahrzeug weitere laufende Kosten. Dabei ist es unerheblich, wie oft der Pkw-Anhänger letztlich genutztwird. Neben den Kosten einer Pflichtversicherung fällt auch eine Steuer für Pkw Anhänger an.

Mit grünem Kennzeichen fahren größere Fahrzeuge steuerbefreit

In Deutschland bezahlen nicht nur Speditionen für Ihre Fahrzeuge und Anhänger Versicherungen und Steuern. Das gilt auch für die Besitzer privater Pkw und für dafür angeschaffte Pkw-Anhänger. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Fahrzeuge und Anhänger grüne Kennzeichen. Sie können dann steuerbefreit jedoch nicht versicherungsfrei fahren. Das gilt in der Regel nicht für Anhänger, die von Pkw oder Motorrädern gezogen werden.

Die Steuer für Pkw-Anhänger erstreckt sich auf normale Transportanhänger ebenso wie auf Pferdeanhänger oder Bootsanhänger. Die Steuerberechnung erfolgt anhand der Regelung, dass jeweils 7,46 Euro pro 200 Kilogramm des Pkw-Anhängers zu bezahlen sind. Die Steuer steigt nur bis zu einem bestimmten Gewicht des Anhängers und übersteigt niemals den Betrag von 373,24 Euro.

Gehört der Pkw-Anhänger zu einem Elektroauto ermäßigt sich die Steuer in Abhängigkeit vom zulässigen Gesamtgewicht. Für ausländische Fahrzeuge und deren Anhänger gibt es eine weitere gesonderte Steuererhebung, die sich an den in Deutschland zugebrachten Tagen orientiert.

Neben der Steuer für den Pkw Anhänger fallen Kosten für eine Haftpflicht an. Außerdem muss der Anhänger regelmäßig zur Hauptuntersuchung. Schlussendlich braucht jeder Anhänger eine Zulassung. Wer einen Anhänger kauft achtet auf das Vorliegen einer Betriebszulassung. Die Zulassung ist auch der Zeitpunkt, wo eine Steuer fällig wird. Wie bei der Pkw-Zulassung muss zur Zulassung der Abschluss einer Haftpflichtversicherung nachgewiesen werden.

EU-Führerscheinregelungen schränken das Ziehen von Pkw-Anhängern ein

Die Aufwendungen für die Steuer für Pkw Anhänger sind im Allgemeinen überschaubar. Wer sich einen Anhänger zulegt sollte vielmehr Augenmerk auf die Bauart legen. Mit gebremsten und ungebremsten Anhängern gibt es zumindest zwei mögliche Auswahlkriterien. Auch auf Eintragungen im Führerschein muss geschaut werden. Seit der Einführung der neuen EU-Führerscheinregelungen darf nicht jeder Inhaber eines Pkw-Führerscheins auch einen Pkw mit Anhänger fahren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017