Excite

Sportkupplung: Mehr Sportlichkeit und Drehmoment

Wer bei seinem Auto nicht nur auf Performance, sondern auch auf ansprechende Optik setzt, der wird sicherlich von einer Sportkupplung begeistert sein, die sich vom Look her klar von der handelsüblichen Kupplung ab Werk absetzt. Aber solch ein sportlicher Schaltknüppel hat nicht nur mehr für das Auge zu bieten, sondern glänzt auch in anderen Bereichen.

Langlebiger als normale Kupplungen

Autobesitzer, die sich dazu entschließen, ihr Auto umzubauen, haben meist mehrere Gründe dafür im Blick. Zum einen soll die Optik verbessert werden, zum anderen möchte der Fahrer gerne mehr Leistung aus dem Motor heraus holen. Mit einer Sportkupplung ist beides möglich. Denn solch eine Kupplung erzielt viel mehr Drehmoment, als die normale Kupplung, die von vorn herein im Pkw eingebaut wurde.

Allerdings haben nicht alle Besitzer die Möglichkeit des Einbaus solch eines Schaltgetriebes. Bevor man sich zu dem Umbau entschließt, sollten Experten abschätzen, ob der vorhande Wagen überhaupt für eine Sportkupplung in Frage kommt, oder ob er eher ungeeignet dafür ist. Steht dem Einbau nichts mehr im Wege, kann sich der Besitzer schon über die gesteigerte Leistung freuen. Vorher steht aber noch eine weitere Entscheidung an, denn es gibt Sportkupplungen für den Straßenverkehr oder solche für Rennstrecken.

Otto Normalfahrer wird wohl eher die Straßenverkehrsvariante wählen. Neben der gesteigerten Performance hat solch eine Sportkupplung auch noch den sehr angenehmen Nebeneffekt, dass sie viel robuster und langlebiger ist, als eine normale Kupplung. Also selbst bei sportlicher Fahrweise hält die Kupplung viel mehr stand, als die vorher benutzte Getriebeschaltung. Allerdings muss dafür etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden: Sportkupplungen kosten oft doppelt so viel, wie handelsübliche Kupplungen.

Für Kurzstrecken eher nicht geeignet

Eine Sportkupplung sollte aber nicht auf Teufel komm raus verbaut werden. Es sollte geschaut werden, ob der Motor mit der sportlicheren Variante kooperieren kann. Wird der Wagen nur für Kurzstrecken genutzt und hat er dazu wenig PS unter der Haube, wäre solch eine Kupplung wohl eher rausgeschmissenes Geld. Wer seinen Wagen wenig nutzt, der fährt ihn besser mit der normalen Kupplung.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018