Excite

Silvester in Paris: Mit dem Auto in die Stadt der Liebe

Silvester in Paris: Mit dem Auto die französische Metropole besuchen und dort in das neue Jahr starten. So ein Roadtrip wird man niemals vergessen. Doch bevor man einfach ins Auto steigt und losfährt, sollte man einige Dinge über die Reise mit dem Auto nach Frankreich wissen. Was man unbedingt beachten sollte und worauf man sich vorbereiten soll, verrät der Überblick.

Spielregeln für Autofahrer in Paris

Silvester in Paris: Mit dem Auto kann man relativ einfach in die französische Hauptstadt einreisen. Allerdings sollte man vorab überleben, ob man eine lange Anreise in Kauf nehmen will.

Aus Westdeutschland ist die Anreise relativ angenehmen. Beispielsweise fährt man von Köln um die fünf Stunden nach Paris. Von Berlin aus dauert die Strecke allerdings schon zehn Stunden, wenn auf der Fahrt alles gut geht.

Paris ist eine Millionen-Metropole, was sich auch bei der Straßenführung kenntlich zeigt. In Paris Auto zu fahren kann sehr anstrengend sein. Vor allem, wenn man den Fahrstil der Franzosen nicht gewohnt ist. Da wird gerne mal auf die Hupe gedruckt und stark gedrängelt.

Bei der Reiseplanung sollte man sich überlegen, wo man das Fahrzeug in Paris abstellen will. Parkplätze sind relativ teuer und es ist, wie in jeder anderen Großstadt auch, nicht immer einfach, einen Parkplatz zu finden. Wer im Parkverbot parkt, wird abgeschleppt und das wird teuer. Deshalb sollte man lieber zu einem kostenpflichtigen Parkplatz greifen.

Parken in Paris: Tipps für die Städtereise

Zudem sollte man sich bewusst sein, dass man eventuell mit einem beschädigten Wagen zurück nach Deutschland kommt. Die französischen Autofahrer quetschen sich gerne in Parklücken, auch wenn sie viel zu klein sind. Deswegen sollte man auch keine Handbremse beim Parken betätigen. Der Grund ist, dass die Autos beim Reinquetschen gerne angeschoben werden, um auch den letzten frei Zentimeter auszuschöpfen.

Stresfrei nach Paris: Mit der Mitfahrgelegenheit

Wer trotz dieser Spielregeln Silvester in Paris feiern und mit dem Auto anreisen will, könnte darüber nachdenken, eine Mitfahrgelegenheit zu nutzen. So wird man in die französische Metropole gefahren, kann die Autofahrt genießen und sich nicht im französischen Straßenverkehr rum schlagen. Zudem spart man Geld für den Parkplatz. Vor Ort nutzt man dann die stressfreien öffentlichen Verkehrsmittel.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020