Excite

Saisonkennzeichen ändern: Das sollten Sie wissen!

Pkws müssen nicht dauerhaft angemeldet sein. Fahrzeuge kann man auch auf einen begrenzten Zeitraum zulassen und hierzu spezielle Saisonkennzeichen beantragen. Doch in diesen Fällen ist man an den angegebenen Zeitraum gebunden und diesen kann man nur unter bestimmten Voraussetzungen ändern. Im Folgenden erfahren Sie mehr zu Thema!

Zulassungszeitraum ändern

Vor dem 01.03.1997 sollten Fahrzeuge dauerhaft angemeldet sein. Dies war insbesondere für Motorräder oder Zweitfahrzeuge nicht gerade billig. Heutzutage ist es hingegen möglich, bei der örtlichen Zulassungsbehörde Saisonkennzeichen für einen beschränkten Zeitraum zu beantragen.

Dabei sollte man beachten, dass der Zeitraum für die Kennzeichen begrenzt ist. Das Fahrzeug kann man mindestens zwei und höchstens elf Monate anmelden. Man ist an die vorgegebene Zeit gebunden, diese kann man weder beliebig verlängern noch verkürzen.

Möchte man die Geltungsdauer des Kennzeichens dennoch ändern, so muss dies formell bei der Zulassungsstelle erfolgen, außerdem muss eine neue Versicherungsbestätigung vorgelegt werden.

Saisonkennzeichen - Einige Tipps

Ändert man den Zulassungszeitraum, so werden auch neue Kennzeichen fällig, da der Zeitraum darauf vermerkt ist. Auch muss man beachten, dass der Gültigkeitszeitraum bei saisonalen Kennzeichen grundsätzlich am Ersten eines Monats beginnt und am Letzten endet. An einem anderen Tag ist eine Zulassung nicht möglich.

Auch muss daran gedacht werden, dass das Saisonfahrzeug außerhalb des Gültigkeitszeitraums nicht im öffentlichen Straßenverkehr geführt werden darf, da sonst der Straftatbestand des Fahrens ohne Versicherungsschutz vorliegt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden kann. Während dieser Zeit muss es zudem auf einem privaten Grundstück abgestellt werden.

Saisonale Kennzeichen bringen große Vorteile mit sich. Zum Beispiel gehören die Ersparnisse bei der Kfz-Versicherung und Kfz-Steuer dazu, da diese nur anteilig fällig werden.

Auch bei solchen Kurzzeitkennzeichen lohnt es sich vor dem Abschluss eines Versicherungsvertrages die Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen. Manche Versicherer legen die normale Versicherungsprämie für die Berechnung zugrunde. Dabei wird die normale Prämie durch zwölf geteilt und dann mit der Anzahl der angemeldeten Monate multipliziert. Andere bieten spezielle Kurztarife an, die jedoch gegebenenfalls auch deutlich höher ausfallen können. Vor dem Vertragsabschluss sollte man sich über das Angebot der jeweiligen Versicherung informieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017