Excite

Porsche: Konstruktionsfehler beim Cayenne

Porsche musste jetzt ein Urteil hinnehmen, das dem Konzern nicht gefallen wird: Ein Kunde klagte jetzt gegen den Sportwagenhersteller - Gegenstand der Anklage war eine defekte Elektrik im Porsche Cayenne. Der Schaden entstand, weil Regenwasser durch das Schiebedach in den Wagen eingedrungen war. Nach der Reparatur kam es zum Streit zwischen Wageninhaber und Werkstatt.

Der Porschekunde weigerte sich daraufhin, die Reparatur zu bezahlen. Die Werkstatt bestand aber auf Bezahlung. Dort wies man darauf hin, dass man nicht der Verursacher des Schadens sei. Der Wageninhaber sagte allerdings, dass der Schaden an der Fahrzeugelektronik durch einen Defekt am Schiebedach entstand, für den er nicht verantwortlich sei.

Daraufhin wurde ein Gutachter eingeschaltet. Der überprüfte den Porsche Cayenne auf Herz und Nieren. Und das Ergebnis wird Porsche nicht gefallen. Denn der Gutachter stellte einen Konstruktionsfehler an dem Sportwagen fest. Durch das Schiebedach könne immer wieder Regenwasser in das Auto eindringen.

Der Fall landete schließlich vor Gericht. Der Richter riet zu einem Vergleich. Der Schuld für den Schaden sei aber beim Hersteller zu suchen. Mit diesem Urteil könnte der Wageninaber nun Porsche dazu drängen, die Reparatur zu bezahlen. Bis jetzt ist aber nicht bekannt, ob er es auch gemacht hat, aber man darf davon ausgehen, dass die noch passieren wird.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020