Excite

Pierre Terblanche jetzt bei Norton Motorcycles

Norton Motorcycles kann sich glücklich schätzen, denn der berühmte Designer Pierre Terblanche wird bald für sie neue Zweiräder konzipieren. Die britische Marke ist nicht unbekannt in der Bikerwelt. Räder wie die Commando oder die 650 SS Dominator sind weltberühmt. Doch so wie auch Piaggio einen Absturz hatte, wo Pierre für einen Wiederaufstieg sorgte, war es auch bei Norton Motorcycles. Vor 37 Jahren musste das Unternehmen Konkurs anmelden. Seit zwei Jahren wird wieder produziert und zwar im selben Design wofür die Marke bekannt ist.

Pierre Terblanche soll beim Wiederaufbau mithelfen und ein wenig Modernität in das Label bringen. Er soll dafür sorgen, dass die Norton-Bikes ihren Charme behalten, aber trotzdem mit der Zeit gehen, so wie es der Besitzer Stuart Garner von Norton formuliert. Alle, die den Lebensweg von Terblanche kennen, wissen, dass er das Potential hat: Was er anfasst, wird zu Gold. Ein neues Design brachte er beispielsweise als Designer in den Volkwagen Konzern sowie zu Ducati. Daneben hat er noch weitere Auftragsgeber wie Guzzi beglückt und eine große Fangemeinde gewonnen.

Bekannt ist Terblanche für seine lösungsorientierte Sichtweise. Er weiß, wie man ein uraltes Motorenkonzept auffrischt und in eine innovative Hülle steckt, gleichzeitig aber die Tradition bewahrt. Englische Motorräder des Herstellers Norton werden diese Metamorphose nun mitmachen und hoffentlich in einem Terblanche-typischen Design den Biker-Markt aufwühlen, wobei sie trotz neuem Design einen hohen Wiedererkennungswert haben werden. Man kann gespannt sein, welchen Einfluss der Star-Designer auf die Zweiräder von Norton Motorcycles haben wird.

Quellen: spiegel.de, vogel.de
Bild: Craig Howell (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017