Excite

Günstig und gut: Der Nissan Pixo Jahreswagen

Als Nissan Pixo Jahreswagen ist der kleine Flitzer bestimmt noch günstiger als im regulären Verkauf. 2009 kam das Modell auf den Markt und hatte einen sehr erfolgreichen Einstieg in die Verkaufswelt. Das mag daran gelegen haben, dass der Wagen für nur 7.990 Euro angeboten wurde. Am Preis hat sich nicht viel verändert und deswegen gilt er immer noch als beliebter Kleinwagen. Zudem gibt es für das günstige Angebot ein sicheres Fahrzeug mit einigen Extras. Dazu gehören ein Antiblockiersystem, ein Bremsassistent, vier Airbags, eine Isofix-Kindersitzhaltung und eine elektrische Servolenkung.

Eine Einschränkung gibt es jedoch bei dem Wagen: Für den niedrigen Preis kann man ihn nur in der Farbe Rot kaufen. Andere Farben verlangen einen Aufpreis. Jedoch stört die Farbwahl nicht so viele Autofahrer. Bis jetzt sind zwei Modelle vom Nissan Pixo erschienen: Der Visia und der Acenta. Der Pixo Acenta ist etwas teurer als das Basismodell Visia, besitzt aber deswegen noch mehr Extras wie eine Zentralverrieglung mit Funk, elektrische Fensterheber, eine Kofferraumentriegelung, die man am Fahrersitz betätigen kann, ein Audiosystem mit CD-Spieler und zwei Lautsprecherboxen, geteilte umklappbare Rücksitze sowie Nebelscheinwerfer.

Für einen Aufpreis kann man das Modell mit einem Saftey Paket und einer Klimaanlage mit Pollenfilter aufrüsten. Zudem ist eine Automatik-Schaltung beim Acenta möglich. Beide Modelle besitzen einen 1,0 Liter-Benzinmotor mit 50 kW (68 PS). Damit ist eine Höchstgeschwindigkeit von 150km pro Stunde möglich. Was den kleinen Flitzer von Nissan auch so beliebt macht, ist, dass er die Abgasnorm 5 einhält und ein spritsparendes Gefährt ist.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017