Excite

Neuer Chevrolet bald in Deutschland

Ein neuer Chevrolet soll jetzt in Deutschland dafür sorgen, dass der Konzern General Motors auch hierzulande mit seiner Marke Erfolge erzielt, was in den letzten Jahren nicht ganz geklappt hat. So ist man gespannt darauf, was der Neuwagen zu bieten hat. Eine Laufzeit von vier Stunden und eine Reichweite von etwa 50 Meilen soll der Chevorlet Volt haben, was um die 80 Kilometer sind. In einem Jahr soll er bei den Händlern stehen, wenn alles gut läuft. Generell sieht der Wagen ganz schick aus. Jedoch scheint es, also ob er seine Konkurrenz nicht einholen wird.

Beispielsweise will Opel auch 2011 ein elektrisch betriebenes Fahrzeug verkaufen, was dem Chevrolet Elektroauto sehr ähnlich sieht. Ein neuer Chevrolet könnte somit nicht zu den Resultaten führen, die man sich von ihm erhofft. Technisch gesehen ist der Innenraum und die Fahrerkonsole sehr interessant bei dem amerikanischen Import. Über ein Touchscreen bedient man das Navigationssystem, die Klimaanlage und das Entertainmentstudio. Doch neu ist das nicht. Das Strom Fahrzeug hat 300 Liter Kofferraumvolumen und erscheint in einem typisch futuristischen Look.

Ein zusätzliches 1,4-Liter-Aggregat sorgt dafür, dass das Fahrzeug nicht stehen bleibt, wenn der Saft ausgeht, obgleich der Motor auch als Generator dient, um die Batterie aufzuladen. Das funktioniert am Besten im stockenden Verkehr. Lange Autofahrten sind mit der Limousine auf jeden Fall nicht drin, auch die Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h ist durchschnittlich. Das ist das Manko, das ein neuer Chevrolet hat, denn die Marke ist hierzulande nicht weit verbreitet, so dass die Kunden auf andere elektrischbetriebene Neuwagen überspringen könnten.

Quellen: n-tv.de, stern.de
Bild: NAParish (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019