Excite

Neue Lärmschutz-Richtlinien für Reifen

Ab Oktober ist es soweit, dann gelten neue Lärmschutz-Richtlinien für Reifen. Verkehrslärm ist Stress, sowohl für die Verkehrsteilnehmer, als auch für diejenigen, an denen der Verkehr nur vorbei fließt. Doch sind es keineswegs nur die Motorengeräusche, die uns tagaus tagein in die Ohren dringen, sondern auch die Abroll-Geräusche der Bereifung aller Fahrzeuge. Damit wird über kurz oder lang jedoch Schluss sein.

Es werden nunmehr Schritt für Schritt alle Reifen aus dem Verkauf genommen, die nicht über eine besondere Lärmschutzkennzeichnung verfügen. Die neuen Reifen werden leicht zu erkennen sein, sie werden durch ein "S" an der Reifenflanke markiert. Der Gesetzgeber plant, dass bis zum Oktober 2011 sämtliche verkaufte Reifen über dieses Siegel verfügen. Ohne das "S" wird es ab dann überhaupt keine Reifen mehr zu kaufen geben.

Doch Autofahrer brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass nun unter Umständen Kosten auf sie zukommen könnten. Sämtliche Reifen, die bereits in Gebrauch sind und auf unseren Straßen für Lärm sorgen, dürfen weiter benutzt werden. Zum Umrüsten wird demnach niemand gezwungen und so werden die älteren lauten Reifen ganz einfach irgendwann verschwunden sein.

Zunächst werden alle Reifen ohne die S-Markierung mit einer Querschnittsbreite bis 185 Millimeter für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen und PKW vom Markt genommen und durch die neueren ersetzt. Im Oktober des nächsten Jahres folgen dann die Reifen mit einer Breite zwischen 185 und 205 Millimeter, ab Oktober 2011 werden dann alle weiteren Modelle aus den Verkaufsregalen verbannt sein. Sicher wird es dann ein wenig ruhiger auf den Straßen geworden sein, ein für alle Beteiligten wünschenswerter Zustand.

Quelle: autogazette.de
Bild: tiegeltuf (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017