Excite

Der neue Kia Ceed: Der neue VW Golf?

Ist der neue Kia Ceed der alte Golf? Wenn man den Neuwagen betrachtet, bemerkt man schnell einige Parallelen zum Marktführer Volkswagen.

Auch das Konzept des Kia Ceed verfolgt stark die Merkmale, die den Golf jahrelang zum Nummer 1 Auto Deutschlands gemacht hat: Sportliches und praktisches Design, minimaler Spritverbrauch und qualitative Ausführung. Doch hat der neue Kia Ceed überhaupt das Potential, den Golf von der Spitzenposition zu jagen?

Argumente für den Ceed

Der neue Kia Ceed ist ein Augenschmaus. Natürlich kommt er nicht an Limousinen von Audi oder BMW ran, doch für einen Kleinwagen sieht er sehr ansehlich aus.

Große Frontscheinwerfer, ein sportlicher Kühlergrill sowe abgerundete Seitenscheiben, die in schrägem Heck. Anders als der Golf fährt der Ceed eine sportliche, coupé-artige Linie. Der koreanische Autohersteller Kia hat es geschafft, seinem Neuwagen ein wenig Sex-Appeal einzuflössen.

Im Innenbereich dominiert Sachlichkeit. Die Verarbeitung der Materialien, vorwiegen Lack und Leder, erscheint hochwertig. Alles hat seinen Platz, was für Übersichtlichkeit sorgt. Das Cockpit und der Boardcomputer passen perfekt ins schlichte Design der Innenausstattung.

Zur Standard-Ausstattung gehören die Zentralverrieglung, sechs Airbags und die Klimaanlage. Gegen einen Aufpreis kann man unendliche Zusätze erhalten wie zum Beispiel eine Lenkradheizung oder verschiedene Assistenten.

Doch viel interessanter ist die Motorisierung des Kia Ceed. 2012 ist er mit vier verschiedenen Motoren erhältlich, die zwischen 100 und 104 PS besitzen. So gibt es einen herkömmlichen, günstigen Benziner oder einen sportlichen GTI-Motor für Autofahrer, die es rasanter mögen.

Interessant erscheint der 1.6 CRDI-Motor mit 128 PS, der mit nur 3,7 Liter Dieselsprit auf 100km auskommt. Das ist ein starkes Argument für den Kia Ceed, der mit dieser Motorisierung eine große Konkurrenz für den Golf Bluemotion ist.

Preislich die Nummer 1

Der neue Kia Ceed schlägt den VW Golf nur bedingt beim Preis. Dieser liegt für das Benziner-Einstiegsmodell zwischen 14.000 und 15.000 Euro. Die anderen Modelle gibt es bis zu 22.000 Euro. Jedoch ist zu erwarten, dass es den Neuwagen bei den Händlern günstiger gibt, da es sich bei den Preisangaben um eine Preisempfehlung von Kia handelt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020