Excite

Mut zur Farbe: Bunte Autolacke

Die Deutschen mögen es klassisch in schwarz oder silber, doch jetzt steigt ein Autolack Trend, der bunte Farbe in die Welt der Autos bringt, so wie es die letzten News verzeichnen. Warum greifen Autokäufer immer zu denselben Farben wie schwarz, grün, rot und weiß. Bunte Autos sind auf deutschen Straßen jedenfalls wenig zu finden. Doch laut dem Kraftfahrt-Bundesamt sinkt die Zahl der trostlosen Autos und neue Autolacke kommen ins Spiel. Das liegt vor allem daran, dass 2009 durch die Abwrackprämie sehr viele Kleinwagen gekauft wurden, bei denen die Wahl schon eher auf bunte Lacke fällt.

Zudem waren viele der Käufer weiblich, die durch eine auffallende Farbwahl Individualität zeigen wollen. Bunte Autofarben gibt es dagegen weniger bei Firmen- und Geschäftsautos. Auch werden wagen der oberen Mittelklasse eher dezent gehalten, um den Wiederverkauf zu vereinfachen. Für den neuen Autolack Trend sehen die Experten vor allem Farben wie Violett, Rot, Orange, Gelb und Rosa in der Zukunft der Automobile. Autolackierung mit Muster werden dagegen nicht unbedingt der Hit bei zukünftigen Käufern sein und sind eher was für sehr exklusive Leute, die ihren bunten Lebensstil durch ihr Auto nach Außen bringen wollen.

Generell kam bei den Umfragen zum Thema Autolack heraus, dass viele der Fahrer nicht auffallen wollen. Sie wollen im Verkehrsstrom mitschwimmen, ohne dass jemand blöde Bemerkungen zu ihrem bunten Auto macht. Doch wie man laut der News auf dem Genfer Autosalon 2010 sehen konnte, ist der bunte Autolack Trend auf die Hersteller übergegangen, die sogar das typische Rot des Ferrari in grün verwandelt haben.

Quellen: welt.de, abendblatt.de
Bild: Fosco Lucarelli (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019