Excite

Motorräder: Neuartiges Bremssystem für mehr Sicherheit entwickelt

Zwar sind heutige Motorräder echte Hi-Tech-Maschinen, doch das Fahren bleibt weiterhin ein riskantes Vergnügen, wobei eine ganz besonders große Gefahrenquelle das Bremsen ist.

Dazu entwickelt die Technische Universität Darmstadt ein System, wodurch das Bremsen sicherer gemacht werden soll. Dieses soll beim Bremsen ein störendes Bremslenkmoment vermeiden und so das Motorrad auf Kurs halten.

Während des Bremsens schlägt die Lenkung aufgrund von verschieden angreifenden Kräften ein. Das muss vom Fahrer kompensiert werden, denn das Risiko eines unkontrollierten Abkommens von der Fahrbahn oder einer Kollision ist hoch.

Der Ingenieur und wissenschaftliche Mitarbeiter an der TU Darmstadt Kai Schröter erklärt: "Jeder Motorradfahrer kennt das Phänomen. Man kann zwar trainieren, damit umzugehen, den Schreck beherrscht aber letztendlich keiner". Es sei daher besser, wenn das Bremslenkmoment gar nicht erst auftrete.

Dazu hat die Uni den sogenannten Bremslenkmoment-Verhinderer entwickelt und mittlerweile auch schon getestet. Die Bremskraft ruft dabei im Idealfall kein störendes Bremslenkmoment hervor, sodass das Motorrad auf Kurs bleibt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017