Excite

Mit kleinen Details den Werterhalt des Autos steigern

Wer sich einen Neuwagen zulegt, sollte bei der Ausstattung auf Extras schauen, denn diese steigern den Werterhalt des Autos. Dieser Ratgeber gibt Auskunft darüber, was für Extras im Auto vorhanden sein sollten und was ein Wagen unbedingt mitbringen sollte, damit der Wert des Wagens erhalten bleibt. So kann z.B. die Farbe des Autos den Werterhalt mindern. Pink, Gelb oder grelles grün sind Farben, die den Verkauf des Gebrauchtwagens erschweren. Dann lieber zu gängigen Farben und Metallic-Lackierung greifen.

Auch sollte man immer zum Viertürer greifen, selbst bei Kleinwagen. Dieses Extra bietet Komfort und eine Menge Geld beim Wiederverkauf. Ein weiterer Punkt, der den Werterhalt des Autos steigern kann, ist die Sonderausstattung. Ledersitze, Navigationssystem, Mp3-Player, ESP, Elektronische Fensterheber, Klimaanlage und Parkhilfe sind kleine Details, die zwar beim Autokauf extra Kosten verursachen, doch den Verkaufswert des Gebrauchtwagens erhöhen. Bei manchen Fahrzeugen, z.B. Jeeps, bietet es sich an, eine Anhängerkupplung mitzubestellen. Das Extra steigert den Autowert enorm. Auch die Motorisierung sollte stimmen.

Energiesparende Autos und Dieselmotoren mit Filter kommen beim Käufer sehr gut an. Des Weiteren sagt der Ratgeber, dass Reifen immer in höchster Qualität gekauft werden sollten. Die passenden Felgen, besonders bei Limousinen und Sportautos bringen Extrageld für den Gebrauchtwagen. Für den Werterhalt des Wagens ab der oberen Mittelklasse ist die Automatik-Schaltung Pflicht. Bei Kleinwagen reicht die normale Schaltung aus. Wenn man den Ratgeber befolgt, bringt die Steigerung des Werterhalts des Autos beim Wiederverkauf zusätzliches Kleingeld in die Tasche und kann somit als Finanzierung des Neuwagens helfen.

Quellen: bild.de, sueddeutsche.de
Bild: Kunal Mukherjee (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019