Excite

Mit Kindern sicher unterwegs sein: Sichere Kindersitze

Auch wenn Eltern viel daran liegt, dass ihre Kinder sicher im Auto unterwegs sind, fällt die Wahl oft nicht unbedingt auf sichere Kindersitze sondern eher auf das billige Autozubehör. Aber auch beim Einbau der Sitze wird nicht immer darauf geachtet, dass das Kind sicher Platz hat. Die Verkehrsexperten kennen auch die Gründe: Die Eltern sind zu gestresst, haben wenig Zeit und wollen das Kind nur kurz in den Kindergarten fahren. Jedoch entschuldigt das nicht die nachlässige Kindersicherung im Auto.

Viele Eltern verzichten sogar auf einen Kindersitz und gurten ihren Sprössling mit dem Erwachsenengurt an. Passiert ein Unfall, ist das Kind mit diesem Gurt mehr gefährdet als gesichert. Zudem wächst die Gefahr für die Beifahrer. Wer einen Kindersitz kaufen möchte, sollte dies immer nur im Fachhandel tun. Fachverkäufer informieren gerne über die richtige Größe des Sitzes für das Kind. Außerdem beraten sie über sichere Kindersitze der einzelnen Marken. Denn der TÜV informierte nämlich in seinem jüngsten Kindersitz Vergleich, dass fünf der getesteten Sitze den Crashtest nicht bestanden haben.

Bei drei Kindersitzen brach sogar die ganze Rückenlehne zusammen. Somit sollte man über diese schwarzen Schafe in dieser Branche Bescheid wissen. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Kindersitz Kauf ist die Kompatibilität zum eigenen Auto. Nicht jeder Sitz passt bei der Montage in jeden Pkw. Ein weiterer Tipp ist das Probesitzen beim Kindersitz Kauf. Sichere Kindersitze, die zum Auto passen und in denen sich das Kind wohl fühlt, versprechen Sicherheit und sind ein Autozubehör, das in jedes Auto muss, was mit Kindern unterwegs ist.

Quellen: fr-online.de, autobild.de
Bild: Albrecht E. Arnold (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019