Excite

Mit dem Auto Korso zum WM Sieg: Was ist erlaubt?

Die Fußball-Weltmeisterschaft will ordentlich gefeiert werden, doch sollte man sich über Ratgeber informieren, welche Folgen es haben kann, wenn man im Auto Korso WM Erfolge zelebriert. Generell sind lauter Lärm, z.B. Hupen, sowie unnötiges Hin- und Herfahren auf Grund eines Tores der Lieblingsmannschaft in Deutschland nicht erlaubt. Allerdings sieht es die Polizei bei großen Spielen nicht so eng mit den Gesetzen. WM Auto-Zubehör, wie Fahnen oder Folien, können ohne Einschränkungen im Auto benutzt werden, vorausgesetzt sie beeinträchtigten nicht die eigene Fahrweise bzw. andere Fahrer.

Wer sich bei WM-Erfolgen ins Auto begibt und seiner Euphorie freien Lauf lässt, sollte jedoch in einigen Situationen sein Verhalten beim WM-Korso unter Kontrolle haben. Denn wer sich aus dem Fenster lehnt, unkonzentriert am Steuer feiert oder die großen Fahnen aus dem Fenster hängen lässt, riskiert einen Unfall. Zudem müssen immer alle Verkehrsregeln eingehalten werden, da die Polizei auch in der Fußball-Euphorie kein Auge zudrückt. Auch in Sachen Alkohol ist die Fußball Euphorie keine Ausrede. Wer die Promille-Grenze überschreitet, muss die Folgen in Kauf nehmen.

Zudem müssen sich die Fahrer, die beim Auto Korso WM Tore feiern, darüber bewusst sein, dass sie die Verantwortung für die anderen Passagiere haben. Wer als Steuermann bei der Fußballweltmeisterschaft im Auto feiern möchte und ein Mitfahrer einen Unfall provoziert, übernimmt als Fahrer des Wagens die Folgen. Doch nicht nur die Polizei wird den wahren Schuldigen suchen sondern auch die Versicherung. Die übernimmt keine Kosten, wenn es aus Fahrlässigkeit zu einem Unfall kommt, wie die Ratgeber zur Fußballweltmeisterschaft informieren.

Quellen: stern.de, autobild.de
Bild: Alexander Johmann (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019