Excite

Leistungsstarke Dieselalternative des Mazda CX 7

Der SUV-Wahn bleibt ungebrochen - doch Mazdas CX-7 war bisher kein großer Erfolg. Mit der neuen überarbeiteten Dieselversion erhoffen sich die Bauer des Mazdas ein wenig Marktpotential abschöpfen zu können. Vor allem der Kräftige neue Dieselmotor soll dafür sorgen. Seit Oktober 2007 ist das schnittige Mazda-SUV in Deutschland auf dem Markt - nun auch mit überarbeiteter Version.

Bisher gehörte der CX-7 zu den Raritäten unter den Geländewagen auf deutschen Straßen, doch das soll sich - so der Hersteller - bald ändern. Dem Japaner wurde ein neues Facelift verpasst und aus der alten 260PS Benzin-Baureihe heraus ist eine neue Diesel-Gruppe entstanden. 3 von 4 Käufern in diesem Segment kaufen ein Diesel - auf diese Kaufkraft möchten die Japaner bauen.

Der CX-7 verfügt über ein Sechs-Gang-Getriebe und der Vierzylinder ist kraftvoll genug, um seine 1,8 Tonnen Leergewicht in etwas mehr als 11 Sekunden von 0 auf Tempo 100 zu beschleunigen. Mit 10,4 Litern in der Benziner- und 7,5 Litern in der Dieselversion kann man leben. Aufgrund der guten Abgaswerte trägt der CX-7 zu Recht die Euro 5 Abgasnorm.

Als besonderes Extra hat der Mazda ein so genanntes AdBlue-System an Board. Es handelt sich um einen synthetisch hergestellten höchst reinen Harnstoff. Dieser wird dem Abgas beigemischt, die schädlichen Stickoxide können um 40 Prozent reduziert und in harmlosen Stick- und Sauerstoff chemisch umgewandelt werden - freie Fahrt für die grüne Umweltzone!

Durch die neue Version soll der Mazda CX-7 nun zu einer echten Konkurrenz im europäischen und internationalen Markt werden.

Quelle:welt.de
Bild: Mike Babcock (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017