Excite

Kleine Helfer für unterwegs: Apps fürs Auto

Apps fürs Auto erleichtern die Welt auf der Autobahn, doch welche Anwendungen gibt es für Pkws und welches Autozubehör ersetzen sie? Besonders im Bereich Navigationssysteme können die Helfer, die man sich für wenig Geld aus dem Internet runterladen kann, teure Systeme ersetzten. Manche GPS Apps kann man sogar in ihrer Basisversion umsonst aus dem Internet downloaden und diese mit weiteren Funktionen individuell vervollständigen. Des Weiteren sind Stauinformationssysteme sehr interessante Apps fürs Auto, da niemand gerne seine Zeit mit Warten vergeudet.

Navigationssysteme fürs Smartphone, die diese Anwendung besitzen findet man beispielsweise bei Trafficdroyd oder auch beim ADAC. So weiß man früh genug wo ein Stau stattfindet und wird durch die Systeme dran vorbei geleitet. Raser könnten die Programme interessant finden, die alle Radarfallen und Blitzer auflisten. Diese Radarkontrolle Programme berechnen zusätzlich das Bußgeld, falls es dann doch zu einem Foto kommt. Aber nicht nur in Punkto Stau, Straßenführung und Blitzer gibt es nützliche Anwendungen für das Handy.

Weitere hilfreiche Programme sind Apps, die wichtige Schritte der ersten Hilfe liefern oder die Schadensdaten direkt an die Versicherung schicken. Wer Erweiterungen für Auto Boardsysteme sucht, wird besonders bei den Autoherstellern fündig. BMW bietet zum Beispiel viele Zusatzanwendungen an, die die Autofahrt erleichtern. Für die Nutzung im Wagen eignen sich viele Smartphones. Am Besten läuft das Apple iPhone, was mit einer Halterung im Fahrzeug befestigt werden kann. Denn während der Fahrt sollte man bloß nicht mit dem Handy rumhantieren, um die neuen Autozubehöre zu nutzen, sondern auf einer Freisprechanlage arbeiten.

Quellen: fr-online.de, handelsblatt.com
Bild: Chris Radcliff (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019