Excite

Klein und Kompakt: Der Gebrauchtwagen Renault Clio

Wer sich für einen Renault Clio gebraucht entscheidet, kann sehr schnell in Verwirrung kommen, denn das Vorgängermodell, das immer noch produziert wird, unterscheidet sich wenig vom Neusten. Deswegen ist der Clio aber als Gebrauchtwagen so interessant, da man auf dem Gebrauchtwagenmarkt Renault Clio sehr einfach gut erhaltende und günstige Wagen bekommt. Zudem kann man beim Clio von einem wirklich gelungenen Kleinwagen sprechen, da er sehr kompakt ist und zugleich eine hohe Ladekapazität hat. Dafür wurde der Wagen auch als 'Auto des Jahres 2006' gewählt.

Wie auch die anderen Kleinwagen, die man gebraucht erhalten kann, bringt der Kleine der französischen Marke auch einige Macken mit. In der Pannenstatistik des ADAC taucht der Gebrauchtwagen Renault Clio mit unterschiedlichen Mängeln auf. Defekte Auspuffrohre, eine schwache Elektronik und der Ölverlust an der Vorderachse sind einige Aspekte, die beim Clio auffallend waren. Dazu kommen Störungen beim ABS oder undichte Türen und Fenster sowie Fehler beim Schiebedach. Der Renault Clio ist einfach gebraucht zu haben. Jedoch sollte man, wie bei jedem anderen Gebrauchtwagenkauf, ein jüngeres Modell wählen, also die zweite oder dritte Generation.

Da der Kleinwagen lange Bauzeiten hatte, gibt es ihn in verschiedenen Modell- und Motorvarianten. Auch sportliche Modelle ab 200 PS sind bei Renault nicht unüblich. Den Renault Clio gebraucht aus dem Jahre 1999 bekommt man schon ab 2200 Euro. Jüngere Modelle kosten dementsprechend mehr, wie zum Beispiel ein Clio 1.6 16V Privilege aus dem Jahre 2004, der ab 6900 Euro erhältlich ist. Wer sich mit einem Renault Clio Gebrauchtwagen zu legen möchte, trifft zusammenfassend eine gute Wahl.

Quellen: n-tv.de, autoscout24.de
Bild: Robin Corps (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019