Excite

Klappwohnwagen: Der Camper zum Aufklappen

Viele Menschen bevorzugen die Annehmlichkeiten und Flexibilität eines Wohnwagens und machen lieber mit dem Camper Urlaub, als sich in ein Hotel einzubuchen. Wer allerdings nicht weiß, wo er den großen Wohnwagen abstellen soll, kann sich einen Klappwohnwagen zulegen. Der lässt sich genau so an der Anhängerkupplung befestigen, nimmt aber viel weniger Platz weg.

Spartanisch oder luxuriös?

Der Aufbau eines Klappwohnwagens ist natürlich mit etwas Arbeit verbunden. So ein aufklappbarer Camper sieht aus wie ein abgedecker Anhänger für das Auto. Zunächst mal müssen alle Verschlüsse geöffnet werden. Dann kann an beiden Seiten das Dach mit Front- und Rückfenster hochgezogen, bzw. hochgeklappt werden. Nun müssen nur noch von innen beide Seitenfenster hochgeklappt und befestigt werden, und schon steht er aufgebaut da, der Klappwohnwagen.

Eine Frage treibt potentielle Käufer eines solchen Campers immer um: Sind Klappwohnwagen überhaupt wasserdicht oder sind sie genau so dicht, wie normale Wohnwagen? Am Beispiel eines Esterel Klappwohnwagens soll diese Frage beantwortet werden. Im Internet finden sich viele Foren zu dem Thema. Dort äußerten sich schon unzählige Besitzer eines Klappwohnwagens. Wer Erfahrung mit einem Produkt der Firma Esterel machte, konnte feststellen, dass dieser Camper genauso dicht ist, wie ein normaler Campingwohnwagen. Das jedenfalls behauptet ein User im Forum von motor-talk.de.

Wie gut ein Klappwohnwagen ausgestattet ist, das sollte jeder für sich entscheiden. Wichtig ist, im Vorfeld zu klären, welchen Komfort solch ein Campingwagen liefern soll. Soll eine Nasszelle dabei sein oder nicht? Aber selbst bei der Mindestausstattung sind zwei Doppelbetten enthalten. Die Küchenzeile lässt sich häufig zur Sitzgruppe umfunktionieren. Darüber verfügen Klappwohnwagen über Schränke und Stauraum.

Große Menschen sollten Probe liegen

Menschen mit viel Körpergröße sollten vor dem Kauf eines Klappwohnwagens unbedingt eine Steh- oder Liegeprobe machen. Oft sind die Betten nicht für Menschen mit Übergröße konzipiert. Deswegen sollte sich der Kauf eines solchen Camping-Klappers gut überlegt sein. Preislich starten gebrauchte Klappwohnwagen bei 1.750 Euro und gehen hoch bis 7.000 Euro. Im Internet können sie jederzeit ersteigert werden, auf Seiten wie ebay oder anderen Angebotsseiten.-

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017