Excite

KFZ-Versicherug wechseln - So geht's

Für einen Wechsel der KFZ-Versicherung gibt es viele Gründe. Es könnte finanzielle Vorteile haben oder eine Versicherung hat einfach ein umfangreicheres Angebot, was man als Pkw-Halter nutzen möchte. Doch für einen Ausstieg aus der alten und einen Einstieg in die neue Versicherung müssen einige Dinge beachtet werden.

    ADAC / Twitter

Vergleiche anstellen

Sollten Sie sich also zur Kündigung entschließen, gilt es, die Kündigungsfrist einzuhalten. Der Stichtag für das Jahr 2015 ist der 30. November. Sie sollten sich aber schon im Vorher im Klaren darüber sein, zu welcher Versicherung Sie wechseln möchten. Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, Vergleiche anzustellen und dann die für Sie beste Wahl zu treffen.

Fristen einhalten

Nun soll der Wechsel also stattfinden. Allerdings müssen Sie erst in Ihren Unterlagen und Verträgen nachforschen, welche Kündigungsfrist Sie überhaupt mit ihrer aktuellen Versicherung haben. Diese müssen Sie einhalten, denn sonst kommen Sie nicht so einfach aus Ihrem Vertrag heraus. Es sei denn, es herrschen besondere Umstände, die einen Ausstieg sofort legitimieren. Aber auch das wird genau in Ihren Papieren aufgeführt sein.

Nahtloser Übergang

Aber achten Sie darauf, dass Ende der alten und der Beginn der neuen Versicherung nahtlos ineinander übergeht. Ein Versicherungsschutz ist hierzulande nämlich vorgeschrieben. Falls Sie eine Zeitlang ohne KFZ-Versicherung da stehen, dann dürfen Sie ihr Auto nicht benutzen, bis es der neue Abschluss in Kraft tritt.

Unterlagen rechtzeitig zusammenstellen

Nun brauchen Sie noch einige Informationen für die neue Versicherung. Halten Sie deswegen folgende Bescheinigungen bereit: Führerschein, Fahrzeugschein, Fahrzeugbrief, die Unterlagen ihrer bisherigen Versicherung, den Kilometerstand, Bankverbindung und falls Sie eine BahnCard oder ähnliches haben, legen Sie diese ebenfalls vor.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017