Excite

iOn: Das neue Elektroauto von Peugeot

Ab Oktober wird der iOn, der elektronische Neuwagen von Peugeot, auf dem deutschen Markt zu haben sein. Die Entwicklung von Elektroautos steigt ständig. Das mag auch daran liegen, dass die Bundesregierung bis 2020 eine Millionen elektronische Autos auf den Straßen Deutschland haben möchte. So ist es sehr erfreulich, dass Frankreich mit seinem ersten Elektroauto mit vier Sitzen an den Start geht. Der iOn ist das Elektroauto von Peugeot. Ab Oktober 2010 sollen 500 Exemplare des iOns erhältlich sein, jedoch gibt es schon über 2.000 Vorbestellungen.

Etwa 130 Kilometer lässt sich der Neuwagen fahren ohne aufgeladen zu werden. Das reicht für den täglichen Fahrbedarfs eines Deutschen für etwa 6 Tage aus. Sechs Stunden braucht das Elektroauto, um sich auf zu laden. Mit einem Starkstromanschluss ist man mit 30 Minuten schneller wieder on the road. Im Zuge der Entwicklung von Elektroautos planen Stromkonzerne wie RWE das Netz für Aufladestationen in Deutschland zu erweitern.

Die Höchstgeschwindigkeit des Autos von Peugeot liegt bei 130 Kilometer pro Stunde. Somit eignet sich dieser Neuwagen nicht unbedingt für lange Strecken auf der Autobahn, aber sicherlich für den Stadtverkehr. Das Elektroauto hat ich gut geschlagen, bei dem iOn im Test. Selbst bei eiskalten Temperaturen kann man mit ihm flüssig in den Verkehr einsteigen, denn Minusgrade können dazu führen, dass die Batterie des Elektroautos aussetzt. Das Auto fährt sich angenehm und ist gut gedämpft. Mit vier Sitzen und einem Kofferraum über 170 Liter bietet der Neuwagen iOn genügend Platz für Kind und Kegel.

Quellen: n-tv.de, auto-motor-und-sport.de
Bild: Marcel Leicher (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019