Excite

Cool, cooler, am Coolsten: Harley Davidson Bikes

Die oberste Liga bei Zweirädern sind Harley Davidson Bikes aus Amerika. Die Marke ist bei Motorrad-Fans bekannt für ihr protziges Aussehen, starke Leistungen und natürlich dieses gewisse Gefühl, wenn man so eine Maschine fährt. Seit dem Film 'Easy Rider' hat die Marke einen Kultstatuts. Der Film machte die Chopper berühmt, die an der Karosserie mit der amerikanischen Flagge geschmückt ist.

1903 wurde das Unternehmen gegründet und bis jetzt sind unzählige Modelle und Ausführungen auf den Markt gekommen. Es gibt fünf Baureihen unter denen verschiedene Bikes angeboten werden: Dyna, Sportster, Softail, Touring und VRSC. In der Baureihe Softail entstanden die bekannten Modelle im Chopper-Look, die auch in Deutschland viele Anhänger haben. In der Kategorie Touring findet man vorwiegend Maschinen, die sich für lange Touren eignen. Darunter hat das Modell Electra Glide einen besonderen Ruf, da man auf ihm sehr bequem sitzt und trotzdem cool aussieht. Die Baurreihe Sportster ist noch relativ jung. Merkmal dieser Reihe sind die leistungsstarken V2-Motoren, die über die Jahre immer verbessert wurden.

Der Name Dyna kommt von dem Begriff Dynamisch. Die Dynas haben im Vergleich zu den Softail zwei Federbeine, die die Hinterradfederung kontrollieren und nicht in der Karosserie verborgen sind. Auch die VRSC-Baureihe ist relativ neu auf dem Markt und besitzt einen Hydroforming-Rahmen aus Stahl. Die Zweiräder sind sehr langgezogen, sodass man eine Sitzhaltung einnimmt, die man nur von Harley Davidson Bikes her kennt. Die Mehrheit der Maschinen ist auch in Deutschland erhältlich. Es gibt einige lizenzierte Händler, die sich über neue Fans der Harley Davidson Bikes freuen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017