Excite

Genfer Autosalon: Die Tuning Trends 2012

Der Genfer Autosalon hat gerade seine Pforten geschlossen. In der Schweiz zeigten vom 8. bis zum 18. März 2012 alle großen Automarken ihre neuesten Modelle und Visionen für die Zukunft. Auch die Tunerbranche war in Genf vertreten. Sie stellten dem Messepublikum die Tuning Trends 2012 vor. Denn nach wie vor gehört das Schrauben und Veredeln von Automodellen zu den beliebtesten Tätigkeiten von Autonarren.

Auffällig beim Autosalon in Genf war, dass Tuning inzwischen nicht nur mehr auf Sportwagen beschränkt ist. Die Messe überraschte mit aufgemotzten Geländewagen sowie veredelten Kleinwagen. Nach der IAA 2011 in Frankfurt nahmen sich die Tuner vor allem die dort vorgestellten Sportflitzer vor, zum Beispiel den BMW M5.

Die Tuningfirma AC Schnitzer hatte viele bayerische Modelle im Repertoire. Die Autotüftler brachten den BMW 328i auf satte 295 PS. Eh schon schnelle Renner noch schneller zu machen, diese Tuningvariante ist zeitlos beliebt. Dazu stellte die Tuningschmiede ein extra für die 3er-Reihe entwickeltes Sportfahrwerk sowie Sportfelgen und Aerodynamik-Komponenten vor. Auch der BMW M5 wurde ordentlich frisiert. Das neueste Modell aus München bringt es nun bei 620 PS auf eine Topspeed von 305 Stundenkilometern.

Kleinwagen zu tunen gehört wohl zu den Tuning Trends 2012. Dabei tat sich vor allem die Firma Abt hervor. Mit dem VW Up! nahm sich die Tuningschmiede aus dem Allgäu den kleinsten Wolfsburger vor. Ein Merkmal von Abt ist die rot-weiße Lackierung. Die erhielt auch der getunte Beetle und der aufgemotzte SUV QS3.

Mit fünf Modellen waren die Tuner von Gemballa in Genf dabei. Traditionell tunen die Leonberger Modelle von Porsche. Diesmal waren es der 911er, Cayenne und Panamera. Allerdings überraschte Gemballa nach über 40 Jahren mal wieder mit einem Nicht-Porsche. Die Tuningspezialisten präsentierten eine erste Skizze des McLaren MP4-12C.

Auch die Optik gehört zu den neuesten Tuning Trends. Die Firma Lumma Design veredelte ein 911er Porsche und nennt es Porsche 911 CLR 9 S. Der Sportwagen erhielt neue Frontgrillrahmen und Vierrohrsportendschalldämpfer. Dazu motzte die Tuningschmiede aus Winterlingen den Flitzer mit einer neuen Frontspoilerlippe auf.Optik und Leistung, das ist nach wie vor bei Freunden des Tunings beliebt. Diese Merkmale werden aber inzwischen auch Klein- und Geländewagen verpasst.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020