Excite

Geerbtes Auto verkaufen

Durch den stets höher werdenden Anteil älterer Bevölkerungsschichten ergibt sich immer häufiger auch die Vererbung von Kraftfahrzeugen. Meistens sind diese Autos bar bezahlt, selten steht noch eine abzulösende Finanzierung dahinter. Will man das geerbte Fahrzeug selbst nicht behalten, bleibt oftmals nur der Verkauf als Option.

Welcher Weg für einen erfolgreichen Verkauf des Autos ist richtig?


Zunächst denkt sicher jeder vorrangig über einen Verkauf auf privatem Wege nach. Ob klassisch über ein Zeitungsinserat oder eine der großen Online-Autobörsen, es ist durchaus einen Versuch wert, wenn man sicher ist, das Auto zu einem gerechtfertigten Preis anzubieten. Um hier als Laie sicher zu gehen, bedarf es eines Wertgutachtens. Und dieses kostet Geld – der Sachverständige erhält ein Honorar. Diese Grundlage ist jedoch vonnöten, ohne bietet man das geerbte Auto schnell entweder zu teuer an, sodass sich keine Kaufinteressenten melden, oder ein unnötiger Verlust entsteht, wenn das Fahrzeug zu preiswert innerhalb von wenigen Tagen direkt verkauft ist.

Wer sich beim Auto verkaufen diese Mühen und Risiken sparen will, spricht möglicherweise auch Autohändler vor Ort an. Findet man einen Händler, der bereit ist, das geerbte Auto anzukaufen, gilt auch hier, dass es sinnvoll ist, vorher durch eine professionelle Wertermittlung in Erfahrung zu bringen, welchen Erlös man für das Auto erzielen könnte. So kann man sicher sein sein Auto nicht unter Wert zu verkaufen.

Eine weitere, sehr komfortable Möglichkeit, das geerbte Fahrzeug zum besten Preis auf Grundlage eines kostenlosen Gutachtens erfolgreich und sicher zu verkaufen, bietet sich bei professionellen Autoankauf Anbietern wie Wirkaufendeinauto.de. Online kann hier der tatsächliche Wert des Fahrzeuges auf Basis der DEKRA ermittelt und auch gleich der Kontakt hergestellt werden. Innerhalb kürzester Zeit, ohne viel Zeitaufwand und Risiken, wird ein verbindlicher Kaufpreis vereinbart und durch die flächendeckende Präsenz in vielen deutschen Großstädten ist eine Abholung des Fahrzeuges zum Wunschtermin möglich.

Tipps zum Verkauf des geerbten Fahrzeugs

Um einen rechtsgültigen Verkauf vollziehen zu können, benötigt man den Fahrzeugbrief, der auch unter dem Namen Zulassungsbescheinigung Teil II bekannt ist. Dies ist der Nachweis über den rechtmäßigen Besitz des Fahrzeuges. Ein Erbschein ist nicht erforderlich, da dieser nur für den Fall einer privatrechtlichen Auseinandersetzung mit eventuellen anderen Erben wichtig ist.

Ist das geerbte Auto noch auf den Erblasser zugelassen, ist eine Umschreibung auf den Erben für die kurze Zeit bis zum erfolgreichen Verkauf nicht erforderlich – im Gegenteil, er wäre gar wertschädigend, da so ein weiterer Vorbesitzer in den Fahrzeugbrief eingetragen wird.

Lediglich der Fahrzeugschein, der heutzutage auch unter der Bezeichnung Zulassungsbescheinigung Teil I geführt wird, muss beim Verkauf mit übergeben werden, damit eine zügige Abmeldung durch den Käufer erfolgen kann.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017