Excite

Gebrauchtwagen von Smart

Ob als Neu- oder Gebrauchtwagen, der Smart ist noch immer voll im Trend. Anfangs noch ein Exot unter den Stadtautos, hat er mittlerweile seinen festen Platz im Straßenbild gefunden. Die Idee für einen superkompakten Kleinwagen stammt bereits aus den 70-er Jahren. Bei Daimler hatte man solcherlei Dinge in Planung gebracht, doch die Ansprüche an die Fahrzeugsicherheit verhinderten ein Fortführen der Projekte. Mit dem damaligen Stand der Technik waren solche Sicherheitsstandards in einem so kleinen Auto nicht zu bekommen.

Als es in den 90-ern dann schließlich losging mit der Serienproduktion des Smart, hatte sich der Stand der Technologie bezüglich Sicherheit und Motoreneffizienz dramatisch verbessert. Seitdem ist der Smart ein erfolgreiches Produkt auf dem Automobilmarkt. Das erste Modell vom Smart war der city coupé, der dann ab 2004 fortwo genannt wurde. Fortwo bedeutet "für zwei" und deutet darauf hin, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen Zweisitzer handelt.

Der fortwo verfügt über einen Heckantrieb, einen 3-Zylinder-Turbomotor mit einer Leistung von 45 , 54 oder 61 PS. Mit seinen Maßen von 2,5 Meter Länge, 1,51 Meter Breite und 1,52 Meter Höhe ist es für den Stadtverkehr konzipiert und passt noch in die kleinste Parklücke. Zudem ist der Verbrauch natürlich relativ gering. Ab 1999 produzierte Smart gemeinsam mit Brabus optisch und technisch veredelte Modelle, zunächst als Sonderedition, später dann als Brabus fortwo.

Von 2003 bis 2005 produzierte Smart eine Sportversion in zwei Ausführungen, den Smart Roadster und den Smart Roadster Coupé. Das Coupé hat eine Glaskuppel als Heck, weshalb der Kofferraum auch mehr Stauraum bietet. Zwei Motorvarianten liefern 61 oder 82 PS, die von Brabus ausgestatteten Modelle verfügen über einen 101 PS Turbomotor.

Quelle: smart.com
Bild: Glen Bowman (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017