Excite

Gebrauchtwagen Opel Corsa

Der Corsa von Opel ist seit 1983 ein erfolgreiches Modell und man sieht ihn sowohl als Neuwagen in der aktuellen Version als auch als Gebrauchtwagen recht häufig auf unseren Straßen. Für Opel war der Corsa das Einstiegsmodell in den Markt für Kleinwagen. Dieser Schritt war für Opel und den Mutterkonzern General Motors ein großer Erfolg, denn am 24. Januar 2008 lief in Eisenach der zehnmillionste Wagen vom Band des Opelwerks. Damit reiht sich das Modell ein in die Riege der erfolgreichsten Modelle im Kleinwagensegment.

Der Corsa beruht ursprünglich auf der General Motors-Plattform Gamma. Verkauft wird der Wagen in den meisten europäischen Ländern unter dem Namen Corsa, in England hieß das erste Modell noch Vauxhall Nova, später dann Vauxhall Corsa. Da in Japan der Hersteller Toyota bereits in den siebziger Jahren einen Toyota Corsa auf den Markst gebracht hatte, lief der Kleinwagen von Opel dort unter dem Namen Opel Vita. In Australien schließlich nannte man den Wagen Holden Barina.

Bereits in der vierten Generation baut Opel den Corsa nun, mit den Typenbezeichnungen Corsa A (1982-1993), B (1993-2000), C (2000-2006) und D (seit 2006). In vielen Ländern außerhalb Europas wurde jedoch die C-Variante noch nicht durch den Corsa D ersetzt. Auf dem europäischen Markt bietet Opel den Corsa zurzeit ausschließlich als Limousine mit 3 oder 5 Türen an. Außerhalb Europas hingegen kann man ihn auch als Stufenheck oder als Kombi kaufen. Der Corsa A war allerdings auch in Deutschland als Stufenheck auf dem Markt. Die Motoren leisten als Benziner zwischen 59 (1,0 Liter Hubraum) und 191 PS (1,6 Liter), als Diesel zwischen 74 (1,3 Liter) und 125 PS (1,7 Liter), der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt zwischen 4,1 und 7,9 Liter auf 100 Kilometer.

Quelle: autoscout24.de
Bild: jns001 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017