Excite

Futuristische Velomobile

Futuristische Velomobile, Liege- oder Dreiräder, erobern zusehends unsere Straßen. An den Anblick von liegenden Radlern hat man sich ja mittlerweile schon gewöhnt, auch wenn es zunächst einem Kulturschock gleichkam. Die allerneuesten solcher Räder kommen aber nicht nur mit einer außergewöhnlichen Sitzposition daher, sondern auch noch mit einer Vollverkleidung, mit dem sie aussehen wie eine Kreuzung zwischen Raumschiff und Kaulquappe.

Die Firma Inspired Cycle Engineering (ICE) baut bereits länger schon sportliche Dreiräder und hat nun mit der Trice QNT Borealis eine vollverkleidete Variante im Programm. Die Idee zu einer solchen Verkleidung kam dem Kanadier Steve Schleicher auf seiner täglichen Fahrt zur Arbeit. Schleicher baut aus Glasfaserkunststoff und Kevlar für die Marke Nimbus Seekajaks, und als er auf dem Weg zur Arbeit auf dem Rad den Wind im Gesicht spürte, kam ihm der Gedanke seinen fahrbaren Untersatz mit einer leichtgewichtigen Verkleidung zu versehen. Zunächst nur für das eigene Rad konzipiert, wurde daraus dann bald die Vollverkleidung, die man heute um das Dreirad Trice QNT Borealis sieht.

Wichtigstes Konstruktionsprinzip ist, dass alles in Leichtbauweise geplant und umgesetzt wurde. Klettstreifen dienen als Verbindungsstücke und Schnur als Verschluss für die Einstiegsluke, auf Gestänge hat man wo es möglich war verzichtet. Vier Varianten des Rades gibt es, Antriebsräder in 20 oder 26 Zoll und zwei unterschiedliche Spurbreiten mit 70 und 80 Zentimetern.

Die Sicht aus dem Dreirad heraus ist zu den Seiten und schräg nach hinten etwas eingeschränkt, was sicherlich ein Nachteil ist. Dafür wird man mit dem Gefährt natürlich deutlich besser wahrgenommen als mit einem Liege-Dreirad ohne Karosserie. Die Trice QNT Borealis geht dafür ab wie ein Pfeil. Zwar braucht man ein wenig, um auf Touren zu kommen, dafür fällt es mit dem Rad spielend leicht hohe Geschwindigkeiten zu erreichen und zu halten. Zu warm kann es übrigens in dem Cockpit auch nicht werden, wie man vielleicht denken möchte. Von unten ist der Flitzer nämlich komplett offen.

Quelle: faz.net
Bild: ICE

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017