Excite

Endspurt für den Frühlingscheck am Fahrrad

Auch wenn das gute Wetter zur Zeit noch auf sich warten lässt, sollte man die wolkenreichen Tage dafür nutzen, um einen Frühlingscheck am Fahrrad zu machen und damit die Zweiräder für die neue Saison vorzubereiten.

Als erstes muss der Drahtesel vom Dreck des letzten Jahres befreit werden, in dem man zu Wasser, Seife und Schwamm greift. Für gröberen Dreck sollte man beim Fahrrad putzen keine scharfen Gegenstände benutzen, um den Lack nicht zu beschädigen. Beim Säubern des Bikes sollte man auch bei den Speichen, den Gängen und der Kettenkonstruktion vorsichtig umgehen, damit nichts beschädigt wird.

Der zweite Schritt beim Fahrrad Frühlingsputz ist das Trocken-Reiben und das Auftragen des Silikonsprays. Dieses dient dazu, die Schaltung, den Rahmen, die Felgen und die Naben vor Schmutz und Wasser zu schützen. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Frühlingscheck am Fahrrad ist die Kette. Mit einer Zahnbürste kann man sehr einfach Ölrückstände und Schmutz entfernen. Dazu sollte man beim Fahrrad-Check die Kette mit ein paar Tropfen Öl schmieren, damit sie nicht reißt oder quietscht. Aber auch die Schaltung und die Bremszüge brauchen Öl, um richtig zu funktionieren.

Ein weiteres Augenmerk gilt den Reifen und Bremsen. So raten die Tipps für die Fahrrad Pflege, dass man beim Überprüfen das Fahrrad am Besten auf den Kopf stellt. Die Reifen sollten auf Makel und Luftdruck überprüft werden. Bei den Bremsen gilt es die Funktionstüchtigkeit und die Bremsbeläge zu checken. Außerdem muss beim Frühlingscheck am Fahrrad unbedingt das Licht kontrolliert werden, damit die Zweiräder sicher in die neue Saison starten.

Quellen: focus.de, openpr.de
Bild: Kiley (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019