Excite

Diese Autos werden besonders oft gestohlen

In Berlin alleine verschwinden täglich 20 Autos – Autodiebstahl zählt schon lange zu den großen Problemen in Deutschland. Im Jahr 2008 wurden über 16.000 Autos gestohlen, die Tendenz steigend.

Zu den beliebtesten Autos bei den Dieben zählt wohl der 3er BMW in M-Ausführung, der 420 PS starke Sportwagen findet sich auf Platz zehn der meistgeklauten Autos in Deutschland wieder. Mit einem Neupreis von 66.000 Euro ist der M3 auch ein lukratives Ziel. Auch die Besitzer von anderen Modellen, wie dem VW Caravelle Multivan, dem BMW X6 oder dem Porsche Cayenne sollten auf ihren fahrbaren Untersatz aufpassen. Sie zählen auch zu den beliebten Diebeszielen.

Im vergangenen Jahr wurden 16.134 Personenkraftwagen gestohlen, wie auch im vorherigen Jahr, liegt der Caravelle Multivan ungeschlagen auf Position eins. Von 1.000 versicherten Fahrzeugen verschwunden durchschnittlich 13,2.

Bei den absoluten Marken-Betrachtungen führt allerdings die Porsche. Mit einer Diebstahlrate von 1,5 auf 1.000 sind die Stuttgarter auf Platz eins. Platz zwei teilen sich Volkswagen und Audi mit einer durchschnittlichen Diebstahlrate von 0,9 auf 1.000. Wer denkt, dass nur Oberklassewagen geklaut werden, der irrt. Mit einem Verhältnis von 0,7 auf 1.000 ist der Trabant nicht zu verdenken. Die Versicherer entschädigten die Versicherten im vergangenen Jahr mit einer Gesamtsumme von 175.7 Millionen Euro, bei einem Auszahlungsrückgang von 1.4 Prozent zum Vorjahr ergibt sich eine durchschnittliche Entschädigungssumme vom 10.891 Euro. Die Diebstahlrate blieb zum Jahr 2007 fast unverändert. Reduzierten sich die Auto-Diebstähle von 2005 auf 2006 um 20 Prozent und von 2006 auf 2007 13 Prozent, so betrug der Rückgang gegenüber dem Jahr 2008 lediglich noch 2,2 Prozent.

Quelle: welt.de
Bild: busbeytheelder (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017