Excite

Die neusten Tricks der Autodiebe

Auch Diebe entwickeln sich weiter und so sollte man über die Tricks der Autodiebeinformiert sein, um sich und seinen Wagen besser schützen zu können. Die Wegfahrsperre ist ein altbewährtes Hilfsmittel um den Wagendiebstahl zu vermeiden, doch intelligente Langfinger haben neue Techniken entwickelt, um auch diesen Schutz zu knacken. Die Autodiebe Tricks werden immer ausgetüftelter und werden mit elektronischen Hilfsmitteln wie Laptops oder Smartphones durchgeführt.

Durch die neue Technik ist es mittlerweile keine Schwierigkeit mehr, die Daten von elektronischen Schlüsseln zu kopieren oder die ganze Auto-Elektronik lahm zu legen, besonders wenn Autodiebe auf das ganze Fahrzeug aus sind. Experten vermuten, dass die Anzahl der Autodiebstähle steigen wird, da die Langfinger innovative Lösungen suchen, um die innovativen Schutzmechanismen von Autos zu knacken. Durch die neuen Tricks beim Autodiebstahl verschwinden seit dem Jahre 2009 immer mehr Pkws von Deutschlands Straßen. Ein Trick der Autodiebe ist es zum Beispiel in dem Moment ein Störsignal zu senden, in dem der Wagenbesitzer sein Auto per Fernbedienung zuschließen will.

Dadurch wird die Autotechnik irritiert und die Türen bleiben offen. Tipps gegen Autodiebstahl kann man sich zwar einholen, doch wenn ein Gauner das Auto haben möchte, kann er es bekommen, indem sie das Innenleben von Schlüsseln kopieren. Jedoch muss bei dieser Art von Autodiebstahl der Schlüssel kurz in die Hände der Diebe gelangen. Deswegen fürchten Autovermietungen diesen Trick ganz besonders. Eine weitere Möglichkeit der Gauner ist mit einem Laptop in die Autoelektronik zu gelangen. Mit diesen Tricks der Autodiebe sind Langfinger in der Lage in kürzester Zeit ein Auto zu knacken.

Quellen: welt.de, spiegel.de
Bild: Claudia Hautumm (Pixelio)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019