Excite

Die neusten Fahrradtrends: Singlespeed und Fixie

Der Ausdruck Singlespeed ist in Mode und beschreibt ganz einfach Zweiräder, die nur einen Gang haben. Derzeit sind sie schwer angesagt, denn für viele Fahrer ist Weniger oftmals Mehr. Wer sich also in den Läden nach den neusten Modellen umschaut, sollte sich somit vorab über die Neuheiten im Sprachgebrauch informieren. Auch Fixie ist ein Begriff für ein Bike, das nur einen Gang hat und welches man mit oder ohne Freilauf erwerben kann. Eigentlich stellen diese Fortbewegungsmittel keine Innovationen dar, denn es gab sie schon in den 1920er Jahren.

Einfach, praktisch und ohne Extras gelangte man mit diesen Drahteseln von A nach B. Ein-Gang-Räder bzw. Singlespeed Bikes haben jetzt wieder ihr Comeback. Dieses entwickelte sich in den USA, wo Kuriere einfache Bikes haben wollten, um noch schnell zum Ziel zu kommen. So entstand eine urbane Szene um diese Fortbewegungsmittel und immer verschiedenere Varianten entstanden. Mittlerweile ist der Trend auch nach Deutschland gekommen, wo man in den meisten Läden Schnellräder kaufen kann. Die Modelle sind meist sehr schlicht gehalten und sehen eher klassisch und sehr futuristisch aus.

Viele Spielereien, die sich nicht unbedingt auf den ersten Blick erkennen lassen, sind in den Drahteseln intergriert. Die hochwertige Qualität erkennt man allerdings sofort, weshalb neue Bike Trends wie dieser auch ihren stolzen Preis haben. Doch eine Anschaffung lohnt sich für viele Jahre und die Schlichtheit der Räder wird auch noch in einiger Zeit in Mode sein. Singlespeed ist also keine Dating Art sondern Zweiräder, die es in sich haben.

Quellen: faz.net, n-tv.de
Bild: Joe Marinaro (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019