Excite

Die Motorrad Selbsthilfe Altona: Zweiräder selber reparieren

Bei der Motorrad Selbsthilfe Altona (MSA) gibt es nicht nur viele Ersatzteile und das Werkstatt-Feeling, sondern auch Hilfe für diejenigen Biker, die selber an ihrer Maschine rumschrauben wollen, sei es um die Zweiräder zu reparieren oder aufzumotzen. So können auch Laien den fachmännischen Handgriff erlernen und ihre Motorrad Ersatzteile bei Trapp, dem Geschäftsführer, günstig erwerben und montieren. Das Publikum der Motorrad Selbsthilfe Altona ist sehr unterschiedlich, was den Charme dieses kleinen Unternehmens ausmacht.

So kommen Studenten, Rechtsanwälte und Angestellte zusammen, um an ihren Maschinen zu basteln. 10 Euro pro Stunde kostet der Dienst, wobei Motorrad Ersatzteile extra berechnet werden. Jedoch hat man mit den 10 Euro eine ganze Menge Service, wie alle wichtigen Werkzeuge, Hebelbühnen und den Rat von Tobias Trapp sowie anderer Biker, die sich gerade in der Hinterhof-Werkstatt aufhalten. Das Prinzip 'Jeder hilft Jeden' und auch die Idee, dass man eine Motorrad-Werkstatt mit Selbstbedienung anbietet, kommen gut an bei den Kunden. 14 Jahre gibt es die Werkstatt schon in Hamburg und mit ihr machte der Geschäftsführer sein Hobby zum Beruf, denn der ausgelernte Informatiker liebt Motorräder und das Zusammensein mit Menschen.

So hatte er den Einfall, dass Leute ihre Motorräder selber reparieren könnten, wenn man ihnen die nötigen Werkzeuge und das Know-how zur Verfügung stellen könnte. Zudem übernimmt Trapp auch Reparaturen für die Biker, die selbst nicht weiterkommen. Mittlerweile ist die Motorrad Selbsthilfe Altona ein wichtiger Treffpunkt für Motorrad-Begeisterte geworden, die nicht nur zum Schrauben vorbeischauen, sondern auch die Kommunikation zwischen Gleichgesinnten, für die die Zweiräder an erster Stelle stehen, sehr genießen.

Quellen: welt.de, motorradonline.de
Bild: cjc4454 (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019