Excite

Die klassische Schönheit unter den Oldtimern: Der Jaguar E Type

Der Jaguar E Type ist ein Traumauto aller, die auf Oldtimer stehen. Deshalb ist die Suche nach diesem Gebrauchtwagen auch besonders schwer, denn wer diesen Wagen besitzt, gibt ihn nicht mehr her.

Auf dem Genfer Autosalon 1961 wurde der E Type von Jaguar zum ersten Mal vorgestellt. Das Auto kam sehr gut bei den Leuten an und wurde auch zum Lieblingsfahrzeug auf dem amerikanischen Markt. Besonders die Konstruktion und Technik des Fahrzeuges überzeugte die Fahrer. Außerdem fuhr der E Type schneller als andere Autos, was zu dieser Zeit keine Selbstverständlichkeit war. 269 PS hatte der Oldtimer unter der Motorhaube bei einem 3,8 Liter Motor. Somit brachte es das Auto des britischen Herstellers Jaguar auf 241 km/h. Jedoch gab es bei der Serie I des Jaguar E Type auch einige Einstiegsfehler, die sich bei den Nachfolgemodellen verbessern sollten. Beispielsweise konnte man die Sitze nicht verrücken, was den Sitzkomfort des engen Autos nicht steigerte. Auch die Bremsbeläge verschleißten zu schnell.

1968 kam die Jaguar E Type Serie II des beliebten Oldtimers heraus, die bekannt ist für die fehlende Plastikabdeckung bei den Frontscheinwerfern. Ab 1971 wurde die dritte Generation produziert, die dann 1974 eingestellt wurde. Für die US-Standards, die ab 1974 für Autos galten, war Oldtimer Jaguar E Type nicht ökonomisch genug, und somit das Auto ohne den US-Markt nicht rentabel.

Der Gebrauchtwagen von Jaguar ist sehr beliebt bei den Fans, was seine Preise in die Höhe treibt. Für den Gebrauchtwagen Jaguar E Type mit Zwölfzylinder-Motor zahlt man leicht um die 100.000 Euro.

Quellen: n-tv.de, mobile.de
Bild: Ed Callow (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019