Excite

Die besten Blitzer Apps: Immer über die aktuellsten Radarfallen informiert

Schon wieder ein Knöllchen in der Post? Das muss nicht sein, denn mit den kostenlosen Blitzer Apps kann man sich ganz einfach vor den Radarfallen warnen lassen. Dabei handelt es sich bei den Apps nicht um Navigationssysteme, die die Blitzer auf der ausgewählten Strecke anzeigen, sondern um Apps mit verschiedenen Funktionen.

Radarfallen-Warnung per GPS: Radarwarn-Apps und was sie taugen

Klassiker unter den Blitzer Apps ist das Programm Blitzer.de. Die Light-Version ist kostenlos. Für mehr Komfort muss man einmalige 4,99 Euro zahlen. Die Radarwarner App ist für die verschiedenen Betriebssysteme wie iOS, Android und Windows Phone. Die App checkt, wenn das Auto sich einer Radarfalle nähert und gibt etwa 1.000 Meter davor ein Warnsignal wieder. Dabei sind mobile sowie auch feste Radarfallen gemeldet.

Auch iCoyote gehört zu den beliebten Radar Apps. Für die Nutzung ist eine Registrierung auf meincoyote.de nötig. Auch dieses Programm arbeitet mit Mitteilungen. Jedoch werden nicht nur Blitzer sondern auch Unfälle oder Baustellen angezeigt. Nach der Registrierung kann man auch Informationen aus dem Straßenverkehr an das System melden.

Mit einer Datenbank arbeitet die Blitzerwarn App piPOIAlert. Somit handelt es sich bei dem kostenlosen Programm nicht um eine App, die online oder in Echtzeit arbeitet. Vor der Nutzung muss die Datenbank auf das Smartphone installiert werden. Der Vorteil des Programmes ist, dass man nicht immer online sein muss, um es zu nutzen. Der Nachteil ist, dass es nicht immer auf dem aktuellsten Stand ist.

Anders arbeitet da die App RadAlert. Ohne Registrierung kann man das Helferchen sofort nutzen. Wer selber Blitzer melden möchte, muss sich jedoch auf der Webseite anmelden. Blitzer werden nicht per Mitteilung auf dem Display angezeigt, sondern die App muss geöffnet sein. In einer Liste bzw. auf einer Karte werden dann in Fahrtrichtung die Radarfallen dargestellt.

Die Gewährleistung der Aktualität der Blitzer ist schwierig

Eine der Blitzer Apps, auf die die Autofahrer vertrauen, heißt Trapster. Über 18 Million Mitglieder sind auf der Webseite des Anbieters registriert. Die App ist kostenlos und zeigt nicht nur Radarfallen an, die auf dem Weg liegen, sondern informiert auch darüber, wenn man zu schnell fährt. Ein Minuspunkt für die App, die es alle möglichen Betriebssysteme gibt, ist die fehlende Aktualität der Blitzer-Aufstellung .

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020