Excite

Die beliebtesten Oldtimer in Deutschland

Oldtimer fahren heißt Lebensgefühl, den Fahrspaß hautnah miterleben und das ursprüngliche Autofahren wieder entdecken. Wer einen Oldtimer fährt, lässt den hektischen Alltag oft kilometerweit entfernt.

Was in Frankreich die Ente ist, das ist in England der Mini. Jedes Land hat das eigene klassische Auto – in Deutschland ist es ganz klar der Käfer. Kaum ein anderes Auto seiner Zeit vermittelt soviel vom eigenen Land, wie der Käfer. Der von 1983 an gebaute Mittelklassewagen. Mit 21,5 Millionen Fahrzeugen ist es das am meisten Verkaufte Fahrzeug der Welt. Der Käfer verkörpert die Zeit von Generationen – es war das Auto des Wirtschaftswunders.

Eine Studie des Verbands der Automobilindustrie stellte vor kurzem heraus, dass der VW Käfer der beliebteste Oldtimer auf deutschen Straßen ist. Mit 44.540 zuglassen Käfern mit Erstzulassung 1979 führt der VW Käfer die Rangliste der Oldtimer in Deutschland an. Er macht rund 14% der insgesamt 315.000 Fahrzeuge aus.

Nach dem VW Käfer reiht sich der Mercedes-Benz /8 (Stich-Acht), mit 10.140 zugelassen Fahrzeugen ein. Den dritten Platz belegt der Opel Kadett, mit immerhin 9.334 Stück.

Auf dem vierten Platz befindet sich ein gutes Stück DDR-Geschichte – der Trabant. Mit 7.246 zugelassenen Fahrzeugen mit Erstzulassung 1979 schlug er den Wartburg mit 2.731 Autos um Längen.

Wer einen Oldtimer fährt, der hebt sich bewusst von der breiten Masse ab – er distanziert sich von modernen Formen, liebt die Eigenheiten des eigenen Klassikers. Wo beim Neuwagenmarkt die Ausländer die Nase vorn haben, da schlagen die Deutschen beim Oldtimer-Markt zurück.

Quelle: welt.de
Bild: Libertinus (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017