Excite

Die beliebtesten Autos 2014 - Zulassungsstatistik im November

Der VW Golf wird aller Wahrscheinlichkeit nach das beliebteste Auto 2014 in Deutschland. Die Zulassungsstatistik für den November 2014 spricht eine deutliche Sprache. Mit über 24 600 Zulassungen führt der Klassiker, den es mittlerweile in der siebten Generation gibt, deutlich vor dem VW Polo mit 7600 Zulassungen. Überhaupt ist Volkswagen die stärkste Marke hierzulande. Fünf Modelle konnten die Wolfsburger in der Top Ten der Zulassungsstatistik für den November 2014 platzieren.

Mercedes hat die Spitzenposition in der Mittelklasse übernommen. Insgesamt liegt die C-Klasse mit 6883 Zulassungen im November auf Platz 3 der Statistik. Im Vergleich zum November 2013 bedeutet das einen leichten Anstieg von 0,6 Prozent. Auf Platz 4 der aktuellen Zulassungsstatistik liegt der VW Passat mit 5824 Zulassungen. Letzten Monat hatte dieses Modell noch die Mittelklasse angeführt, nun mussten die Wolfsburger den Spitzenplatz an die Marke mit dem Stern abgeben.

    Getty Images

Mit 34,6 Prozent mehr Zulassungen hat Porsche unter den deutschen Marken im letzten Monat am meisten zugelegt. Dagegen wirkt der Zuwachs von BMW mit 1,8 Prozent oder der von Opel mit 0,6 Prozent eher winzig. Smart musste sogar ein Minus von 23,5 Prozent verkraften. Ford hat 8,7 Prozent weniger Autos verkauft als im November des Vorjahres und Audi gar 4,1 Prozent weniger. Auch Mini musste mit 3,5 Prozent ein Minus verzeichnen. Und selbst VW, die stärkste deutsche Marke verkaufte im November 2014 etwa 2,6 Prozent weniger Pkw als im November 2013. Dennoch hat Volkswagen bei den Gesamtzulassungen einen Anteil von 23,6 Prozent. Das bedeutet, fast jedes vierte neu zugelassene Auto war im letzten Monat ein VW.

Vor allem Importwagen haben im letzen Monat einen Sprung nach oben gemacht. Allen voran Subaru, die Marke hat im November 63,2 Prozent mehr Autos gekauft. Außerdem liegt Jeep mit 53,3 Prozent weit vorne und Mitsubishi konnte einen Zuwachs von 44,3 Prozent erreichen. Stärkste ausländische Marke ist aber nach wie vor Skoda. Mit einem Zulassungsanteil von 5,7 Prozent liegt die Marke vor Renault mit 3,7 Prozent und Hyundai mit 3,4 Prozent.

Die alternativen Antriebsarten dümpeln weiterhin weit hinter den Benzinmotoren. 1,7 Prozent der Neuzulassungen haben eine umweltfreundlichere Antriebsart, die meisten sind Hybridwagen. Im November gab es 630 Neuzulassungen. Das bedeutet, dass in 2014 insgesamt 7518 E-Pkw neu zugelassen wurden.

Top Ten der Neuzulassungen im November 2014

  • 1. Platz: VW Golf - 24 661 Zulassungen
  • 2. Platz: VW Polo - 7631 Zulassungen
  • 3. Platz: Mercedes C-Klasse - 6883 Zulassungen
  • 4. Platz: VW Passat - 5824 Zulassungen
  • 5. Platz: VW Tiguan - 5591 Zulassungen
  • 6. Platz: Audi A3 - 5040 Zulassungen
  • 7. Platz: Opel Corsa - 4115 Zulassungen
  • 8. Platz: Audo A4 - 3966 Zulassungen
  • 9. Platz: Skoda Octavia - 3925 Zulassungen
  • 10. Platz: VW Touran - 3800 Zulassungen

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020