Excite

Der VW Touareg im Test

Der deutsche Volkswagen Konzern hat mit dem Neuwagen VW Touareg eine neue Generation des SUV auf dem Markt gebraucht. Nicht nur das Äußere hat sich beim sportlichen Geländewagen verändert. So ist länger, breiter und auch ein wenig flacher geworden. Der Wagen wirkt dadurch eleganter, hat aber im selben Zug nicht an Sportlichkeit verloren. Die neue Generation VW Touareg hat im Innenraum mehr Platz anzubieten und überzeugt mit viel Beinfreiheit. Zudem kann man die Rückbank um 16 Zentimeter verschieben und ist so flexibel was Gepäck und Passagiere angeht.

Aber auch technisch hat sich bei dem Auto etwas getan. Der VW Touareg Hybrid passt sich der neuen Umweltanordnungen an, wobei der Neuwagen auch als Diesel oder Benziner erhältlich ist. Jedoch muss man bedauern, dass der Elektromotor beim VW Touareg nicht das hält was er verspricht, denn schon bei kleinen Lastanforderungen springt der Verbrenner-Motor an, da der elektronische Antrieb nachlässt, wie der VW Touareg im Test beweist. Vielleicht eignet sich der Dieselmotor beim diesem VW SUV besser, um umweltschonend unterwegs zu sein. 7,4 Liter verbraucht er auf 100 Kilometer und das sind weniger als bei der Hybrid Variante.

Dagegen funktionieren die Übergänge zwischen elektronischen und herkömmlichen Antrieb einbandfrei. Kein Rucken und Glucksen kommt man von dem VW Touareg zu spüren. Generell ist der Neuwagen von Volkswagen ein solides SUV Auto, das viel Platz, Komfort und Leistung bringt. Hybrid Interessenten sollten die energiesparende Variante Testfahren, bevor sie sich zu einem Kauf entschließen. Im Großen und Ganzen überzeugt die Dieselvariante des VW Touareg mehr.

Quellen: focus.de, auto-news.de
Bild: The Car Spy (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017