Excite

Der Renault Kangoo

Nachdem 1992 der R4 nach 31 Jahren Produktionszeit und 8 Millionen verkauften Fahrzeugen seinen wohlverdienten Ruhestand antrat, brachte Renault 1998 dann den lang erwarteten Nachfolger von R4 und Rapid heraus: den Kangoo. Der Kangoo führt das Konzept seiner Vorgänger von niedrigem Anschaffungspreis und Unterhaltskosten bei gleichzeitig hohem Raumangebot und Nutzwert fort. Dieses Fahrzeug besticht vor allem durch seinen praktischen Nutzen und ist daher auch als Gebrauchtwagen nach wie vor noch sehr begehrt.

Schon 2003 dann verpasste der Hersteller dem Hochdachkombi die erste Modellpflege, aus der dieser mit einer veränderten Frontpartie hervorging. Als erstes Modell dieser Kombiklasse verfügte der Kangoo über seitliche Schiebetüren, die einen großen Vorteil beim Be- und Entladen des Fahrzeugs darstellten. Zudem ist der Kangoo äußerst robust, sicher und geräumig, weshalb es nicht weiter verwunderlich scheint, dass das Fahrzeug aufgrund wirtschaftlicher Erwägungen gekauft wird und seit Jahren unangefochtener Marktprimus im Bereich der Freizeitfahrzeuge ist.

Mit dem neuen Modell, das seit 2008 zu kaufen ist, hat Renault die Basis verändert, denn nunmehr fußt der Kangoo nicht mehr auf dem Kleinwagenkonzept, sondern auf dem des Megane und des Scenic. Dadurch wurde das Fahrzeug fast 18 Zentimeter länger und bietet nun noch mehr Platz im Inneren. Durch umklappbare Sitze kann man beim aktuellen Kangoo auf eine Ladefläche von bis zu 2,50 Meter Länge zurückgreifen. Mit Benzinmotor gibt es den Kangoo in Versionen mit 87 und 106 PS. Als Diesel verkauft Renault den Wagen mit 1,5 Liter Hubraum und 86 und 103 PS Leistung. Als Einsteigermodell bietet der französische Hersteller zudem den Kangoo Campus an, entweder als Benziner mit 1,2 Liter Motor und 75 PS, oder als Diesel mit 1,5 Liter Hubraum sowie 68 PS.

Quelle: renault.com
Bild: Kossy@FINEDAYS (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017